Weltspartag: Gelber Start in den Morgen

Raiffeisen in Wien setzt auf Begegnung und Bewegung

Wien (OTS) - Neben der Staatsoper starteten 700 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter mit einem gemeinsamen Frühstück heute morgen ab 6.45 Uhr Uhr in den Weltspartag. Anschließend zogen sie in Gruppen in die Filialen und verteilten kleine Weltspartagsgeschenke, Äpfel und Gutscheine.

Seit 2004 beginnt Raiffeisen in Wien den Weltspartag mit einem Frühstück auf einem Platz dieser Stadt und der Begegnung mit den Menschen auf den Straßen.

"Mit dieser Idee unterscheiden wir uns ganz deutlich von den Mitbewerbern. Wir gehen auf die Menschen in dieser Stadt aktiv zu, wir werben um sie in der direkten Begegnung", so GD Stv. Georg Kraft-Kinz, im Vorstand der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien verantwortlich für die Geschäftsgruppe für Privat- und Gewerbekunden.

"Sparen ist die Voraussetzung für Wachstum", so GD Klaus Buchleitner anlässlich des morgendlichen Starts in den Weltspartag. "Denn Sparen ist die Voraussetzung um zu einem späteren Zeitpunkt Träume oder Pläne verwirklichen zu können".

Damit so Buchleitner sei das Bankgeschäft "mehr, als Sparzinsen, Spesen und Konditionen. Unsere Leistung ist die Beratung, ist die Leidenschaft sich für unsere Kundinnen und Kunden zu interessieren und sie als Bank zu begleiten. Spareinlagen sind auch die Basis um durch Kredite Privatkunden und Unternehmen in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung zu begleiten."

Und GD Stv. Kraft-Kinz sieht auch im Zeitalter neuer Technologien den Bedarf nach persönlicher Beratung ungebrochen: "Einsamkeit entsteht elektronisch, Vertrauen entsteht im persönlichen Kontakt. Wer sagt, dass die Begegnung mit der Bankberaterin mehr kostet? Das Gegenteil ist richtig. JedeR gewinnt in der Begegnung an Freude, Qualität und Wert. Den Effizienzwahn zu beenden und der Zeit Qualität zu geben, das ist unser Beratungsziel."

Weltspartagsgeschenke - umweltfreundlich, praktisch und genussreich

Weltspartagsgeschenke gibt es wie jedes Jahr am 31. Oktober für alle Altersgruppen: für Kinder eine umweltfreundliche Knetmasse, für Jugendliche und Studenten Touchscreen-Handschuhe und für Erwachsene Grünen Tee aus nachhaltigem Anbau mit Fairtrade-Gütesiegel. Kraft-Kinz: "Unsere Weltspartagsgeschenke sollen Erinnerungen für unsere Kunden sein. Erinnerungen an ihre Kindheit, ihr Jetzt und ihr finanzielles Morgen - wir begleiten unsere Kunde, stehen an ihrer Seite." Rund 70.000 Weltspartagsgeschenke verteilt Raiffeisen in Wien in diesem Jahr.

Aktionssparbuch mit 1,625% Zinsen p.a.

Bis 2. November 2012 bietet Raiffeisen in den Filialen ein Sparbuch mit der Laufzeit von 24 Monaten und der Verzinsung von 1,625% p.a fix (Mindesteinlage: EUR 300,-) an Dieses Weltspartags-Sparbuch wird Kunden auch als Online Sparen fix angeboten.

Weltspartagsempfang im Raiffeisen Forum

Auch heuer war der Weltspartagsempfang am Vormittag im Raiffeisen Forum im Raiffeisenhaus am Donaukanal ein Ort der Begegnung und des Gespräches. Über 800 Kunden der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (RLB NÖ-Wien) waren der Einladung gefolgt. Wirtschaft, Politik, und Medien waren prominent vertreten. Raiffeisen Niederösterreich-Wien Obmann Erwin Hameseder freute sich mit dem Vorstand der RLB NÖ-Wien und der Geschäftsführung der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien über den Besucheransturm: u.a. wurden gesichtet: BM Johanna Mikl-Leitner, Präsident Christoph Leitl und GS Anna-Maria Hochhauser (WKO), GD Wolfgang Hesoun (Siemens), Landtagspräsident Harry Kopietz (Wien), Präsident Hermann Schultes (Landwirtschaftskammer NÖ), Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner (Bauernbund NÖ) und Präsident Franz Windisch (Landwirtschaftskammer Wien), die Staatssekretäre Reinhold Lopatka und Andreas Schieder, ORF Direktor Richard Grasl und ORF NÖ Landesdirektor Norbert Gollinger, Axel Bogocz (NEWS), Caritasdirektor Michael Landau und Präsident Willi Sauer (Rotes Kreuz NÖ).

Sumsi trotzt Schnee und Regen

Fleißige Sparer fliegen zu Raiffeisen. Auch, wenn die Temperaturen eigentlich keinen Bienenflug zulassen - eine Biene trotzt auch in diesen Tagen Schnee und Regen. Sumsi, die fleißige Biene von Raiffeisen ist in Wien unterwegs. Ihre Streifen in Gelb und Schwarz tauchen nicht nur auf Plakaten, Gehwegen und in gestrickter Form auf Laternenmasten auf, in der Nacht zum Weltspartag und nach dem Weltspartag erstrahlt der UNIQA Tower gelb-schwarz gestreift - eine Hommage an die fleißige Sparbiene Sumsi.

Raiffeisen in Österreich - die Bankengruppe für Sparer

Mit 30. Juni 2012 verwaltete die Raffeisen Bankengruppe Spareinlagen in Höhe von 51 Milliarden Euro, das ist eine Steigerung von rund 720 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Damit erreichte sie einen Marktanteil von 32,25 Prozent und baute ihren ersten Platz als Marktführer unter Österreichs Banken weiter aus. Seit dem Jahr 2000 stieg der Marktanteil Raiffeisens bei den Spareinlagen von 26,99 Prozent um 5,26 Prozentpunkte an. Spitzenreiter ist Raiffeisen auch beim Markenwert: Mit einem Markenwert in Höhe von 2,3 Milliarden Euro ist Raiffeisen ganz klar die Nummer 1 und damit die wertvollste Finanzdienstleistungsmarke Österreichs.

www.raiffeisenbank.at/weltspartag

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen in Wien
Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Michaela Stefan
michaela.stefan@rh.raiffeisen.at
Tel: 0121136/2466

Peter Wesely
Tel.: 051700/93004
peter.wesely@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001