Wiener Tierschutzombudsstelle lädt zum 3. Österreichischen Tierheim-Symposium

Hochkarätige ExpertInnen-Tagung am 9./10. November an der Veterinärmedizinischen Universität

Wien (OTS) - Hochkarätig besetzt ist auch heuer wieder das Tierheim-Symposium, das die Tierschutzombudsstelle Wien in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tierhaltung und Tierschutz der Veterinärmedizinischen Universität Wien und dem Katzenheim Freudenau am 9./10. November veranstaltet. Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz von Wiens Tierschutzstadträtin Ulli Sima: "Die Bandbreite an Themen der diesjährigen Tagung ist spannend- es freut mich, eine derart hochkarätige ExpertInnenrunde begrüßen zu dürfen, die sich auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Tierschutz auseinandersetzt und für uns als Stadt Wien natürlich wichtige PartnerInnen im täglichen Tierschutz sind."

Wien setzt auf Vernetzung beim Tierschutz

Sowohl nationale als auch internationale Expertinnen und Experten werden zu aktuellen und spannenden Themen vortragen - darunter DDr Regina Binder von der Vetmeduni Vienna zur Verbesserung der Haltung von Tieren in Tierheimen, Dr. Bodo Busch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz aus Deutschland über Qualzucht bei Hunden oder der Biologe Mag. Gregor Rosei zu Streunerkatzen-Kastrationsprojekten und viele andere.

Präsentiert wird auch das neue TierQuarTier der Stadt Wien, das ab Frühjahr 2013 in der Donaustadt entsteht.

TierQuarTier Wien - ein Vorzeigeprojekt

Gemeinsam mit der Tierschutzstiftung errichtet die Stadt Wien ein Heim für über 150 Hunde, 300 Katzen und hunderte Kleintiere. Die Stadt Wien ist gesetzlich verpflichtet, entlaufene und herrenlose Tiere zu versorgen und stellt die Tierversorgung mit dem neuen Tierschutzkompetenzzentrum auf völlig neue Beine. Von dort aus sollten die Tiere ab 2015 rasch wieder an liebevolle TierfreundInnen weitervermittelt werden. Alle Infos zum Projekt auf www.tierquartier.at

Tierheim-Symposium: Anmeldung jetzt!

Das Symposium richtet sich an alle, die sich in den Bereichen Tierschutz und Tierheim weiterbilden möchten. Dank finanzieller Unterstützung durch die Stadt Wien und die Firma Royal Canin, kann die Teilnahme zu einem günstigen Tarif angeboten werden (Euro 80,-incl. Verpflegung; Studenten ermäßigt 60,-)

Tagungsort ist der Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Die Anmeldung läuft ab sofort über die Tierschutzombudsstelle Wien.

o Anmeldung unter post@tow-wien.at
o Infos auf www.tieranwalt.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nadja Ziegler
Tierschutzombudsstelle Wien
Telefon +43 1 3180076 75072
nadja.ziegler@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006