Nationalrat tritt am 8. November erneut zu Sondersitzung zusammen

Grüne wollen über "politische Korruption in Österreich" diskutieren

Wien (PK) - Der Nationalrat wird am Donnerstag, den 8. November erneut zu einer Sondersitzung zusammentreten. Grund dafür ist ein entsprechendes Verlangen der Grünen. Sie wollen über das Thema "politische Korruption in Österreich" diskutieren. Erwartet wird ein Dringlicher Antrag bzw. eine Dringliche Anfrage an Justizministerin Beatrix Karl. Die Debatte darüber soll um 13.15 Uhr beginnen, eröffnet wird die Sitzung um 10.15 Uhr.

Die für 8. November anberaumten Beratungen des Budgetausschusses des Nationalrats werden während der Sondersitzung unterbrochen. Dadurch verzögern sich auch die Schlussabstimmungen. Sie sollen nach dem neuen Zeitplan nun gegen 20.30 Uhr beginnen. Zuvor werden einige Budgetkapitel zusammengefasst. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2260, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001