Fußballclub FC Tosters 99 aus Feldkirch im bundesweiten Fokus

LH Wallner übermittelte den Mitgliedern Glückwünsche und bedankte sich für das beispielhafte Wirken um ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft

Wien/Feldkirch (OTS/VLK) - Für sein besonderes Engagement um die Integration von jungen Asylwerbern ist der Fußballclub FC Tosters 99 aus Feldkirch vor kurzem im Rahmen einer Gala in Wien ausgezeichnet worden. Leserinnen und Leser der Tageszeitung "Die Presse" hatten der engagierten Vereinsinitiative in der Kategorie "Humanitäres Engagement" die meisten Stimmen zukommen lassen. Landeshauptmann Markus Wallner gratulierte zu der verdienten Würdigung und dankte zugleich allen Mitgliedern des FC Tosters 99 für das beispielhafte Wirken um ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft.

Der Siegerscheck in Höhe von 10.000 Euro wurde in Wien von den beiden Vereinsmitgliedern Clemens und Christian Fiel entgegengenommen. Zurück aus der Bundeshauptstadt gab es einen großen Empfang beim Bahnhof in Feldkirch. Die Harmoniemusik Tisis-Tosters spielte auf und Bürgermeister Wilfried Berchtold und der Tostner Ortsvorsteher Fredy Himmer beglückwünschten die anwesenden Vereinsmitglieder und -funktionäre. Die Asylwerber, die beim FC Tosters 99 spielen, werden nicht nur sportlich sondern auch abseits davon im Alltagsleben betreut. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Verein neben drei anderen Projekten mit dem damals erstmalig vergebenen Vorarlberger Integrationspreis geehrt. "Vorarlbergs Sportvereine nehmen in Sachen Integration eine wichtige Rolle wahr. Das Engagement beim FC Tosters 99 geht darüber noch hinaus. Dieser Einsatz verdient höchste Wertschätzung und Anerkennung", lobte Wallner das vorbildliche Wirken.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-2045, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005