Sozialversicherungsabkommen mit Republik Serbien ratifiziert und Sachleistungsabkommen im Hauptverband unterzeichnet

Wien (OTS) - Bisher wurden die zwischenstaatlichen sozialversicherungsrelevanten Beziehungen zwischen Österreich und Serbien durch die pragmatische Anwendung des Abkommens über soziale Sicherheit zwischen Österreich und der ehemaligen Republik Jugoslawien geregelt. Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz hat unter Beteiligung des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger nun ein neues Abkommen über soziale Sicherheit mit der Republik Serbien ausgehandelt. Dieses Abkommen wurde am 25. Oktober 2012 ratifiziert und tritt mit 1. Dezember 2012 in Kraft.
Das Abkommen umfasst die Bereiche der anzuwendenden Rechtsvorschriften in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung. Dem Hauptverband kommt dabei die Funktion der Verbindungsstelle zu, über die insbesondere die Verrechnung von medizinischen Leistungen im Krankheits- und Unfallfall zu laufen hat. Der Hauptverband hat in diesem Zusammenhang von seiner neuen Kompetenz des Art. 4 Abs. 5 und 7 Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz Gebrauch gemacht und mit seinem serbischen Vertragspartner, der Sozialversicherungsanstalt in Belgrad, eine Vereinbarung über die Erstattung der Kosten für Sachleistungen ausgehandelt. Nach dem einstimmigen Beschluss durch den Verbandsvorstand im Oktober 2012 wurde dieses Abkommen, heute, Dienstag, von Hauptverbandspräsident Dr. Hans Jörg Schelling unterzeichnet.
Die Sozialversicherung garantiert unabhängig von Alter, Einkommen, sozialer Herkunft und Bildung hochwertige Gesundheitsversorgung und eine sichere Pensionsvorsorge. Aktuell sind rund 8,4 Millionen Menschen anspruchsberechtigt (Versicherte und mitversicherte Angehörige). Der Behandlungsanspruch aus der Krankenversicherung wird beim Mediziner durch das e-card-System angezeigt: Die e-card als Schlüsselkarte enthält keine medizinischen Daten, ermöglicht dem Arzt aber die Überprüfung des Versicherungsstatus eines Patienten und die Nutzung weiterer Services. Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger ist das organisatorische Dach über der solidarischen Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001