VP-Hoch ad Parkpickerl: Klare Absage an Erweiterung der Erweiterung

Schluss mit Salamitaktik und perfiden Spielereien - Zusammenarbeit mit umliegenden Bundesländern gefordert

Wien (OTS) - "Den Plänen der Bezirke 14, 16 und 17 eine Erweiterung der Erweiterung anzustreben, ist eine klare Absage zu erteilen", so ÖVP Wien Landesgeschäftsführer Alfred Hoch.

"Diese Vorgangsweise verlagert lediglich wiederum das Problem und führt keineswegs zu einer vernünftigen Lösung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. Die roten Bezirksvorsteher sollten lieber auf die Bevölkerung hören, dann würden sie wissen was zu tun wäre. Unser dringender Appell an die rot-grüne Stadtregierung lautet: Beenden sie endlich diese Salamitaktik und hören sie auf damit ihre perfiden Spielereien auf dem Rücken der Menschen auszutragen! Wir brauchen endlich ein Gesamtkonzept für die Verkehrspolitik in Wien im Zusammenspiel mit den umliegenden Bundesländern!", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001