Bestattung und Friedhöfe Wien: Neubauten nehmen Gestalt an

Künftig (fast) alle an einem Standort

Wien (OTS) - Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz der Bestattung und Friedhöfe Wien wurden schon konkrete Bilder des künftigen Gebäudes für den Betriebsdienst der Bestattung Wien und das neue Logistikzentrum vorgestellt. Künftig werden in Simmering weitere 130 MitarbeiterInnen im neuen Gebäude des Betriebsdienstes der Bestattung Wien und dem neuen Logistikzentrum tätig sein.

Anfang 2014 ist es soweit. Nachdem die neue Unternehmenszentrale der Bestattung und Friedhöfe Wien schon im Februar 2012 bezogen wurde, folgen nun schrittweise auch die noch in der Goldeggasse beheimateten Mitarbeiter dem Ruf nach Simmering. Hinter der neuen Unternehmenszentrale in der Simmeringer Hauptstrasse 339 wird ein, den modernsten Standards entsprechendes, Gebäude für die Mitarbeiter des so genannten "Betriebsdienstes" errichtet. Der Betriebsdienst ist für die Abholung der Verstorbenen zuständig. Die Bestattung Wien ist an 365 Tagen im Jahr Rund um die Uhr erreichbar.

"Unsere "Abholer" sind Tag und Nacht für die Wienerinnen und Wiener im Einsatz." "Dieses Faktum und die dafür erforderliche Flotte an Fahrzeugen erforderte eine effiziente und effektive Planung hinsichtlich des neuen Betriebsgebäudes", so Dr. Christian Fertinger, Geschäftsführer der B&F Wien - Bestattung und Friedhöfe GmbH.

Die Generalplanung für das neue Gebäude haben Vasko und Partner übernommen. Das Design wurde gemeinsam mit Delugan-Meissl Associated Architects entworfen. Der Baubeginn ist für Anfang 2013 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

B&F Wien - Bestattung und Friedhöfe GmbH
Simmeringer Hauptstrasse 339, 1110 Wien
Dr. Florian Keusch, Pressesprecher
Tel.: (01) 760 70-28031
mailto: florian.keusch@bfwien.at
http://www.bfwien.at
http://www.bestattungwien.at
http://www.friedhoefewien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002