Zwei Schrankenanlagen in Grünbach in Betrieb genommen

Gesamtbaukosten von 930.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Gemeindegebiet von Grünbach am Schneeberg (Bezirk Neunkirchen) im Bereich der Schule und des Bahnhofes sorgen seit kurzem zwei zusätzliche Schrankenanlagen an den Kreuzungen der Landesstraße L 4120 mit der Puchbergbahn für mehr Sicherheit, wodurch auch das bisher vorgeschriebene Pfeifsignal entfällt, welches vom Schienenfahrzeug abzugeben war. Die Kosten dafür belaufen sich auf 930.000 Euro, wobei auf die ÖBB 75 Prozent sowie auf das Bundesland Niederösterreich und die Marktgemeinde Grünbach am Schneeberg jeweils 12,5 Prozent entfallen.

Überdies wurden in den letzten Wochen im Zuge der Adaptierungen an den Eisenbahnkreuzungen entlang der Puchberger Bahn, das ist die Strecke von Wiener Neustadt bis nach Puchberg am Schneeberg, drei Bahnübergänge an Feldwegen aufgelassen und ein weiterer Bahnübergang zu einem Fußgängerübergang rückgebaut.

Nähere Informationen: ÖBB Holding, DI Christopher Seif, Telefon 02742/93000-3527, e-mail christopher.seif@oebb.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003