Heimhelferin wurde zur Lebensretterin

Eine mutige Heimhelferin des NÖ Hilfswerks rettete heute am Vormittag eine 78-jährige Kundin aus einem brennenden Haus in der Marktgemeinde Judenau-Baumgarten im Bezirk Tulln.

St. Pölten (OTS) - Montagmorgen brach im Haus eines pensionierten Geschwisterpaares ein Brand aus. Eine engagierte Heimhelferin des NÖ Hilfswerks bemerkte das Feuer im Gebäude ihrer beiden Kunden und alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Danach startete sie eine beherzte Rettungsaktion, rannte ins verqualmte Haus und brachte die 78-jährige Hilfswerk-Kundin in Sicherheit. Binnen kürzester Zeit traf die Feuerwehr ein und konnte den 79-jährigen Bruder aus den Flammen bergen. Alle drei wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht, die mutige Heimhelferin des NÖ Hilfswerks konnte das Spital aber schon wieder unbeschadet verlassen.

"Ich bewundere den Mut und den selbstlosen Einsatz von unserer couragierten Heimhelferin. Sie ist eine richtige Heldin. Ich bin stolz, dass sie eine Mitarbeiterin des NÖ Hilfswerks ist", bewundert Hilfswerk-Präsidentin LAbg. Michaela Hinterholzer die außergewöhnliche Rettungsaktion.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Elisabeth Schreiner, NÖ Hilfswerk, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02742/249-1121
elisabeth.schreiner@noe.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001