VP-Hoch ad Ellensohn: Grüne wollen von chaotischer Verkehrspolitik ablenken

Wien (OTS) - "Die heutigen Anwürfe und das mimosenhafte Verhalten seitens des grünen Klubobmanns David Ellensohn verfolgen lediglich ein Ziel: von der chaotischen Verkehrspolitik und dem Versagen der rot-grünen Stadtregierung abzulenken", so ÖVP Wien Landesgeschäftsführer Alfred Hoch in einer knappen Reaktion.

"Dass es massive Unzufriedenheit mit der Amtsführung von Vizebürgermeisterin Vassilakou insbesondere bei SPÖ-Politikern in den Bezirken gibt, ist ein offenes Geheimnis. Und Herr Kollege Ellensohn, wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Vor allem wenn man einen Gemeinderat namens Klaus Werner-Lobo im eigenen Klub sitzen hat, der mit skandalösen Aussagen per Twitter traurige Berühmtheit erlangt hat", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001