Opposition in der Ukraine bekommt mehr Aufmerksamkeit im TV als regierende Parteien

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Die Sendezeit bei den grossen nationalen Fernsehsendern, die von Vertretern der Opposition im Zeitraum vom 24. September bis zum 21. Oktober 2012 in Anspruch genommen wurde, übersteigt die Zeit, die den staatlichen Regierungsorganen und der Partei der Regionen zugebilligt wurde, um 53 Prozent. Diese Verlautbarung wurde vom staatlichen Radio- und Fernsehkomitee der Ukraine (DerzhKomTeleRadio) abgegeben, nachdem man hier die acht grössten Fernsehsender überprüft hatte, die in der Ukraine einen Zuschaueranteil von 64 Prozent erreichen.

DerzhKomTeleRadio-Website: http://comin.kmu.gov.ua/control/en/pub lish/article?art_id=96496&cat_id=95722

Das DerzhKomTeleRadio der Ukraine hat dabei die folgenden Prüfkriterien angewendet: Anzahl und Dauer (Sendezeit) der Nachrichtenmeldungen zur besten Sendezeit, Präsenz (Sendezeit) von Kandidaten in den beliebtesten Fernsehsendungen und Anzahl und Dauer (Sendezeit) der Nachrichtenmeldungen, die der Berichterstattung über die Aktivitäten der staatlichen Regierungsorgane gewidmet war.

Die Opposition schaltete 1,76 Mal so viel direkte Wahlwerbung wie die regierende Partei der Regionen (83 Stunden im Vergleich zu 47 Stunden). Im Hinblick auf die Berichterstattung in den Nachrichten erhielt die Opposition nicht nur 3,1 Mal so viel Sendezeit wie die Partei der Regionen (9 Stunden im Vergleich zu 3 Stunden), ihr wurde auch die 4,1-fache Anzahl der Nachrichtenmeldungen gewidmet (415 im Vergleich zu 101). Die Zeit, die Angehörige der Opposition in Talkshows zu sehen waren, betrug das 3,77-fache der Zeit, während der die regierende Partei präsent war (17 Stunden im Vergleich zu 4 Stunden). Ausserdem wurde in 559 Nachrichtenmeldungen mit einer Gesamtsendezeit von 16 Stunden über die Aktivitäten der staatlichen Regierungsorgane berichtet.

Das DerzhKomTeleRadio behauptet, dass die Dauer der Sendezeit im Fernsehen, die von der Opposition in Anspruch genommen wurde, die der Partei der Regionen und der staatlichen Regierungsorgane zusammen um etwa 53 Prozent übersteigt (110 Stunden im Vergleich zu 72 Stunden).

Dem DerzhKomTeleRadio zufolge setzt sich die Opposition aus der Batkiwschtschyna-Partei der inhaftierten ehemaligen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko, der Ukrainischen demokratische Allianz für Reformen (UDAR) des amtierenden WBC-Schwergewichtsweltmeisters Vitali Klitschko, der Partei "Ukraina Vpered" unter der Führung von Natalia Korolevska, der am äussersten rechten Rand anzusiedelnden Partei "Svoboda", der Partei "Unsere Ukraine", einer Mitte-rechts-Partei angeführt vom ehemaligen Präsidenten der Ukraine Viktor Juschtschenko, sowie der Radikalen Partei zusammen.

Die Parlamentswahlen in der Ukraine finden am 28. Oktober 2012 statt.

Rückfragen & Kontakt:

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an den
PR-Service des staatlichen Radio- und Fernsehkomitees der Ukraine
+38044278-52-55 pr@comin.gov.ua

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001