ÖGB-Bundesvorstand: Martina Gerharter als Leitende Sekretärin für Finanzen bestellt

Bilanz 2011 beschlossen, Schneider und Kemperle verabschiedet

Wien (OTS/ÖGB) - In seiner heutigen Sitzung hat der ÖGB-Bundesvorstand Dr. Martina Gerharter einstimmig als Leitende Sekretärin für Finanzen bestellt, sie ist ab 1. November Nachfolgerin von Mag. Clemens Schneider. Schneider wechselt als Vorstand zur Rail Holding AG. Der Bundesvorstand segnete auch die ÖGB-Bilanz 2011 ab.

Clemens Schneider präsentierte im ÖGB-Bundesvorstand die ÖGB-Bilanz 2011: "Wir sind konsequent auf unserem Sanierungsweg geblieben, die Maxime heißt weiterhin, dass wir mit den Mitgliedseinnahmen das Auslangen finden", so Schneider. Die Eigenkapitalquote von 72 Prozent sei wieder eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. "Wir stehen dank der guten Arbeit aller in den Gewerkschaften, im ÖGB, in den Betrieben und Dienststellen in ganz Österreich gut da. Mit dem tagtäglichen Werben neuer Mitglieder, mit dem Abschluss von Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen und mit vielem mehr leisten alle einen wertvollen Beitrag zu einem finanziell und organisatorisch starken ÖGB."

Schneider übergab die Finanzgeschäfte des ÖGB an Martina Gerharter, die mit 1. November 2012 Leitende Sekretärin des ÖGB für Finanzen sein wird. Gerharter war bisher Generalsekretärin der Oesterreichischen Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH, einer Tochter der Oesterreichischen Nationalbank. Im ÖGB war Gerharter seit 2006 stellvertretende Vorsitzende der ÖGB-Kontrollkommission. Mit Martina Gerharter für den Bereich Finanzen und Bernhard Achitz für Grundsatz und Organisation hat der ÖGB nun zwei Leitende SekretärInnen statt bisher drei. Monika Kemperle, die bis Ende September Leitende Sekretärin für Organisation im ÖGB war, wechselte Anfang Oktober als stellvertretende Generalsekretärin zum internationalen Gewerkschaftsverband IndustriALL.

SERVICE: Den Lebenslauf von Martina Gerharter finden Sie in Kürze unter
http://www.oegb.at/servlet/ContentServer?pagename=S06/Page/Index&n=S0
6_2.2.g

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Kommunikation
Christoph Höllriegl
Tel. (++43-1) 53444/361
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0006