EZB-Direktorium: ÖGB-Oberhauser begrüßt Entscheidung des EU-Parlament

Richtiges Signal gegen Männerherrschaft im Bankenbereich

Wien (OTS/ÖGB) - "Das EU-Parlament hat endlich ein richtiges Signal gegen die Männerherrschaft im Bankenbereich gesetzt", begrüßt ÖGB-Vizepräsidentin Sabine Oberhauser die Ablehnung des EU-Parlaments, den Luxemburger Notenbankchef Yves Mersch ins EZB-Direktorium zu entsenden. Oberhauser: "Wenn fortschrittliche Männer und Frauen zusammenstehen lässt sich etwas bewegen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Presse
Franz Fischill
Tel.: (01) 534 44/39 266
Mobil: 0664/814 63 11
e-mail: franz.fischill@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005