Wien: 200.000 Euro für neue Betreuungsplätze im privaten Bereich

Wien (OTS) - Im Wiener Bildungsausschuss wurden gestern 200.000 Euro für die Schaffung neuer Plätze für Kinder in privaten Wiener Betreuungseinrichtungen beschlossen. Gefördert werden damit vor allem Krippenplätze. Die privaten Kinderbetreuungseinrichtungen haben dafür entsprechende Förderansuchen eingereicht.

"Wien fördert schwerpunktmäßig vor allem die Schaffung von Krippenplätzen - und dabei sind die privaten Betreiber wichtige Partner der Stadt", betont Stadtrat Christian Oxonitsch. "Obwohl Wien im Sommer als erstes und einziges Bundesland das "Barcelona-Ziel" -also eine 33 Prozent Versorgungsquote für Kinder unter drei Jahren -überschritten hat, müssen wir gerade in diesem Bereich weiter intensiv ausbauen!"

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004