Renovierter Stadtsaal in Ebenfurth eröffnet

Pröll: Zeichen des hohen kulturellen Niveaus in Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) - "Niederösterreich hat viel weitergebracht in den letzten 20 Jahren, wir haben aber auch noch große Perspektiven vor uns. Um die Chancen für die nächsten Generationen optimal zu nutzen und das Land vorwärtszubringen, darf es in entscheidenden Fragen nur Blau-Gelb geben", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Samstag, 20. Oktober, bei der Eröffnung des renovierten Stadtsaales in Ebenfurth.

Das verbinde ihn, so Pröll weiter, mit der Stadt Ebenfurth und ihrem Bürgermeister Alfredo Rosenmaier, dem der Landeshauptmann Handschlagqualität bescheinigte - "eine Qualität, die leider viel zu oft abhanden gekommen ist, aber auch eine Eigenschaft, die Land und Republik über parteipolitische Grenzen hinweg groß gemacht hat," so Pröll.

Den neuen Stadtsaal bezeichnete der Landeshauptmann abschließend als Zeichen des hohen kulturellen Niveaus in Niederösterreich und Schmuckstück, auf das die Stadt stolz sein könne: "Es ist ein Ort der Begegnung und eine Oase der Kommunikation, wo sich Menschen treffen und miteinander feiern können. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Land und den Gemeinden sichert so die Lebensqualität im Land".

Der Stadtsaal wurde 1955 erbaut; die Kosten für die Renovierung belaufen sich auf 1,1 Millionen Euro; die Umbauzeit betrug sechs Monate.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002