Messe "Jugend und Beruf": AK-Stände wurden gestürmt

Linz (OTS) - Regelrecht gestürmt wurden die Arbeiterkammer-Stände am Eröffnungstag der Messe "Jugend und Beruf" in Wels. Kein Wunder, hat die AK doch tolle Angebote für Jugendliche: Gratis-Mappen zur Berufsorientierung, schöne Preise für die Klassenkassa und kostenlose Bewerbungsfotos mit Speed-Styling.

Die Wahl der richtigen Ausbildung ist nicht einfach. Deshalb braucht es Information und gute, neutrale Beratung, um berufliche Zukunftsentscheidungen treffen zu können. "Die Berufswahl sollte nicht auf Basis unvollständiger oder einseitiger Informationen erfolgen", empfiehlt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. "Gute Beratung ist viel wert!"

Die Arbeiterkammer informiert Eltern, Schüler/-innen und Lehrer/-innen auf der "Jugend und Beruf" wiederum auf drei Messeständen:

Stand 55 (Halle 1): Mit der AK gratis zu einem professionellen Bewerbungsfoto inklusive Speed-Styling von Jugendlichen für Jugendliche.

Stand 50 (Halle 1): Hier erfahren Standbesucher/-innen alles über die Lehre. Außerdem können Klassen beim Vif ZAK-Spiel unter Beweis stellen, was sie wissen, und damit schöne Preise gewinnen.

Stand 163 (Halle 6): Hier kann man mit einem kostenlosen Test seine beruflichen Interessen ausloten - sich bei den AK-Beratern/-innen gleich über Jobchancen oder Ausbildungswege informieren.

Foto zum kostenlosen Download finden Sie auf www.arbeiterkammer.com .

Bildtext:
AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer freut sich über das große Interesse an den AK-Ständen.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. (FH) Wolfgang Spitzbart
Tel.: (0732) 6906-2186
wolfgang.spitzbart@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001