Präsentation der Ergebnisse des UN-Berichts zur Nutzung des Internets für terroristische Zwecke

Eröffnung der Konferenz mit anschließender Pressekonferenz

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Inneres (BM.I) und das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) präsentieren am 22. Oktober 2012 den UN-Bericht "Die Nutzung des Internets für terroristische Zwecke". Der Bericht soll UN-Mitgliedstaaten anhand von Best Practice-Beispielen bei der Aufdeckung und Ahndung von Fällen unterstützen, bei denen das Internet für terroristische Zwecke verwendet wurde.

Das BM.I und UNODC laden interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:

Pressekonferenz mit

  • Innenministerin Johanna Mikl-Leitner
  • Exekutivdirektor Yury Fedotov, Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung
  • Innenminister Sándor Pintér, Ungarn
  • Staatssekretär James Brokenshire, britisches Innenministerium
  • Präsident Georg Maaßen, deutsches Bundesamt für Verfassungsschutz

Termin: Montag, 22. Oktober 2012 Ort: Bundesministerium für Inneres, Herrengasse 7 (Festsaal), 1014 Wien Beginn: 10.15 Uhr Für interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter besteht

die Möglichkeit im Vorfeld an der Eröffnung der Konferenz teilzunehmen:

Eröffnung der Konferenz mit

  • Innenministerin Johanna Mikl-Leitner
  • Exekutivdirektor Yury Fedotov, Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung
  • Innenminister Sándor Pintér, Ungarn
  • Staatssekretär James Brokenshire, britisches Innenministerium
  • Präsident Georg Maaßen, deutsches Bundesamt für Verfassungsschutz

Termin: Montag, 22. Oktober 2012 Ort: Bundesministerium für Inneres, Minoritenplatz 9 (Großer Vortragssaal), 1014 Wien Beginn: 9.30 Uhr

Medienvertreterinnen und Medienvertreter werden gebeten, folgende Daten bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung an pressestelle@bmi.gv.at zu übermitteln: Vor- und Nachname, Medium (Redakteur, Kamera/TV, Fotograf, Radiotechnik), Email-Adresse. Ein gültiger Presseausweis mit Foto oder ein aktuelles Akkreditiv der Redaktion ist am Eingang vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Hermann Muhr, Pressesprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-(0)1-53126-2017
hermann.muhr@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Kompetenzcenter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit - Pressestelle
Tel.: +43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Anne Thomas
Information Officer, UNIS Vienna
Tel.: (+43-1) 26060-5588
Mobile: (+43) 699-1459-5588
mailto: anne.thomas@unvienna.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001