Patentamt unverzichtbarer Fixpunkt im "Innovationsland Österreich"

Patentamts-Präsident Rödler: "Erst Patent, Marke und Design machen Innovationen zum guten Geschäft für heimische Wirtschaft."

Wien (OTS) - Das Österreichische Patentamt, das sich an der Leistungsschau "Innovationsland Österreich" beteiligt, versteht sich als rechtlicher Garant heimischer Innovationsleistungen im intenationalen Wettbewerb sowie als serviceorientierter Berater der heimischen innovativen Wirtschaft.

Der Präsident des Österreichischen Patentamtes, Dr. Friedrich Rödler: "Forschung und Entwicklung wären ohne wirksamen Rechtsschutz kaum möglich. Ein tolles Produkt, das zwar unschlagbares Know-How und ingenieurwissenschaftliche Spitzenleistung bietet, aber auf
dem ein Unternehmen sitzen bleibt oder gar Opfer unlauterer Trittbrettfahrer wird, hat für die Innovatoren/innen keinen Nutzen. Nur die Kombination von rechtlich abgesicherten technischen Innovationen, Marken und Designs führt zu nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung und somit zum Erfolg. Gerade in Zeiten globaler Vernetzung von Wirtschaft und Forschung ist es für KMU und Startups, die das Rückgrat der heimischen Wirtschaft bilden, wichtig, mit dem Österreichischen Patentamt einen verlässlichen Partner und Berater für Patent-, Marken- und Designschutz zu haben." Die vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gemeinsam mit österreichischen Unternehmen organisierte Ausstellung kann vom 15. bis 19. Oktober 2012 zu den Öffnungszeiten des Parlaments besichtigt werden.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie im Besucherzentrum unter 01/401 10-2003 oder per Email besucherservice@parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Maria Rabl MSc
Öffentlichkeitsarbeit & Public Relations
Österreichisches Patentamt
Telefon +43 (0) 1 534 24 - 152
Telefax +43 (0) 1 534 24 66 152
E-mail: maria.rabl@patentamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAT0001