FP-Irschik: Katastrophale Unfallbilanz 2011 im 21. Bezirk

Radfahrunfälle explodieren

Wien (OTS) - damit um fast 100% explodiert, macht FPÖ-Gemeinderat Wolfgang Irschik aufmerksam. Diese alarmierenden Zahlen zeigen das ganze Versagen der Verkehrspolitik von SPÖ und Grünen, die aus ideologischen Gründen auf Polarisierung setzen. Auch die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden ist von 309 auf 338 gestiegen, jene der Verletzten und Toten von 390 auf 442. Die sündteuren, sinnlosen Rückbauten und anderen Schikanen für den motorisierten Individualverkehrs machen die Straßen des 21. Bezirks also nicht sicherer sondern erhöhen die Gefahr für Leib und Leben. Irschik fordert daher eine Verkehrspolitik des Miteinanders statt der rotgrünen Hetze. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004