EANS-News: Hypoport AG / EUROPACE: In 9 Monaten das Vorjahresvolumen getoppt / Deutschlands Marktplatz für Finanzierungsprodukte ebnet den Weg in die Zukunft

Berlin, 15. Oktober 2012 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Über den größten Marktplatz für
Finanzierungsprodukte in Deutschland flossen in den ersten neun Monaten 2012 rund 22 Mrd. Euro an Transaktionsvolumen. Das Transaktionsvolumen von 21 Mrd. Euro für das Gesamtjahr 2011 wurde dieses Jahr somit im September überschritten. Der webbasierte Finanzmarktplatz steigert die Prozesseffizienz seiner Partner aus Banken, Bausparkassen, Versicherungen und Finanzvertrieben und wird zunehmend wichtig als Steuerungsinstrument.

"Hohe Wettbewerbsintensität, steigende Regulierungsanforderungen und stark volatile Refinanzierungsbedingungen erfordern von Produktgebern und Finanzdienstleistern die verlässliche, tagesaktuelle und granulare Steuerung ihres Finanzierungsgeschäfts", sagt Thilo Wiegand, Vorstand der Europace AG und bekräftigt: "Wer heute die Bedeutung der Finanzierungsplattform verkennt, wird morgen den Gesetzgeber nicht mehr zufriedenstellen, unter höheren Kosten arbeiten und weniger Kunden erreichen." Finanzvertriebe, die durch den Markplatzzugang ihren Kunden anbieterunabhängig das individuell beste Produkt anbieten können, gewinnen stetig Marktanteile hinzu und besetzten Top-Plätze in Branchentest und Konditionsvergleichen. In den vergangenen neun Monaten haben sich 25 neue Finanzinstitute und Partnerorganisationen dazu entschieden, die Vorteile der Plattformanbindung zu nutzten.

Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal erhöhte sich das Transaktionsvolumen im dritten Quartal 2012 um 17 Prozent auf 7,22 Mrd. Euro (Q3/2011: 6,17 Mrd. Euro). In den ersten drei Quartalen 2012 legte das Transaktionsvolumen gegenüber dem Vorjahr um 46 Prozent auf 21,80 Mrd. Euro zu (9M/2011: 14,93 Mrd. Euro). Das Transaktionsvolumen für Immobilienfinanzierungen stieg von Juli bis September dieses Jahres um 12 Prozent auf 5,58 Mrd. Euro (Q3/2011: 4,98 Mrd. Euro). Das Transaktionsvolumen für Ratenkredite fiel mit einem Beitrag von 0,31 Mrd. Euro rund acht Prozent höher aus als im Vorjahresquartal (Q3/2011: 0,29 Mrd. Euro). Bausparprodukte trugen mit 1,34 Mrd. Euro zum Volumen bei, was einem Plus von 46 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal entspricht (Q3/2011: 0,91 Mrd. Euro).

Über die Europace AG
Die Europace AG betreibt mit dem internetbasierten B2B-Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt rund 190 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertrieben. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich über 20.000 Transaktionen mit einem Geschäftsvolumen von bis zu 3 Mrd. Euro über EUROPACE ab. Die Europace AG mit Sitz in Berlin ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Hypoport AG. Die Hypoport AG beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Telefon: +49(0)30 42086-0 FAX: +49(0)30 42086-1999 Email: ir@hypoport.de WWW: http://www.hypoport.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Reimann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 30 42086 1936
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002