REMINDER: Einladung zum Pressegespräch des Gefäßforums Österreich: Schicksal Amputation? Gefäßbedingte offene Wunden können heilen!

Wien (OTS) - Experten schätzen, dass in Österreich Zehntausende Menschen von chronischen, nässenden und oft übelriechenden Wunden an Unterschenkeln und Füßen betroffen sind. Diese werden meist durch Gefäßerkrankungen und Diabetes verursacht und haben weitreichende gesundheitliche und psychische Folgen: Viele Betroffene ziehen sich sozial zurück und suchen oft aus Scham und Informationsmangel zu spät einen Spezialisten auf - in schweren Fällen führen die Komplikationen dann zur Amputation. Vorsorgemaßnahmen bei Risikogruppen und die rechtzeitige Therapie können dies verhindern.

Das Ziel des Gefäßforums Österreich (GFÖ) ist die intensive und umfassende Informations- und Aufklärungsarbeit rund um Gefäßerkrankungen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle des Patienten steht im Mittelpunkt. Die Dunkelziffer der an chronischen Wunden Erkrankten in Österreich ist sehr hoch, weshalb das GFÖ eine österreichweite Informationskampagne zu diesem Thema startet.

Im Rahmen des Pressegespräches zeigen die aus verschiedenen Fachbereichen kommenden Experten die unterschiedlichen Ursachen sowie die Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten von chronischen Wunden auf und präsentieren die erste umfassende und interdisziplinäre Patienten-Informationsbroschüre.

Ihre Gesprächspartner:

  • Mag. Marcus Wilding, Vorstand GFÖ
  • Prim. Priv.-Doz. Dr. Afshin Assadian, Wissenschaftlicher Sprecher GFÖ, Leiter Gefäßchirurgie am Wilhelminenspital Wien
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Trautinger, Leiter der Abteilung für Haut- und Geschlechtskrankheiten am Landesklinikum St. Pölten, Vorstandsmitglied der Austrian Wound Association (AWA)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung.

Datum: Dienstag, 16. Oktober 2012, 09:30 - 10:30 Uhr
Ort: Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

und Anmedlgung:

com.media PR
Mag. Dr. Karin Assadian
Tel. 0676 33 63 568
karin.assadian@commedia.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMM0001