"im ZENTRUM": Der große Pensions-Check - Wie sicher ist das staatliche System?

Am 14. Oktober um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Es klingt ganz einfach: Jeder bekommt nur das an Pension heraus, was er selbst eingezahlt hat. Und: Jeder arbeitet, solange er will. Dieser Vorschlag einer Expertengruppe für das heimische Pensionssystem hat für heftige Diskussionen gesorgt - immerhin stellt er das jetzige staatliche System komplett in Frage. Und auch die neueste Bevölkerungsprognose zeigt - das kann sich alles auf Dauer nicht mehr ausgehen. Das sagen auch die Experten und fordern dringend eine umfassende Reform. Aber ist das tatsächlich der Stein der Weisen, um das schwer defizitäre staatliche Pensionssystem abzulösen? Kann es funktionieren und wie viel Pension bleibt dann für den Einzelnen übrig? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 14. Oktober 2012, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher "im ZENTRUM":

Rudolf Hundstorfer
Sozialminister, SPÖ

Therese Niss
Junge Industrie

Ulrich Schuh
Wirtschaftsforscher

Reinhard Popp
Zukunftsforscher

u. a.

"im ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0018