Wien ist wieder GAME CITY

Wien (OTS) - Von 12. bis 14. Oktober 2012 verwandelt sich das Wiener Rathaus zum Hot-Spot für alle Game-Interessierten. Zum sechsten Mal können Familien und Jugendliche drei Tage lang und bei freiem Eintritt auf Österreichs beliebtester Spielemesse GAME CITY die neuesten Computer- und Konsolenspiele testen, sich rund um das Thema informieren und an der Fachtagung F.R.O.G teilnehmen. 60.000 BesucherInnen pilgerten im vergangenen Jahr auf die GAME CITY, heuer rechnet man mit einem neuerlichen Besucherrekord.
"Mit der Game City hat die Stadt Wien eine international weit beachtete Veranstaltung geschaffen. Jugendliche können Spiele ausprobieren und sich über neue Trends der Branche informieren. Für Erwachsene gibt es Diskussionen, Vorträge und Beratung. Die Game City schlägt nicht nur eine Brücke zwischen Information und Unterhaltung, sondern auch zwischen den Generationen. Das Rathaus wird einmal mehr zum Ort der Begegnung", so Stadtrat Christian Oxonitsch.

Zahlreiche Premieren und ein umfangreiches Programm

Alle "Big Player" der Industrie, PlayStation, Xbox und Nintendo als auch Software-Giganten wie Electronic Arts und Ubisoft nutzen die Game City als Plattform, um ihre spannenden Neuheiten zu präsentieren. Darunter ermöglicht Nintendo ein erstes "Hands-On" an der jüngsten Spielekonsole Wii U. Xbox 360 ermöglicht Vorab-Zugang zu ihrem Blockbuster HALO 4 und Kinect Highlights wie Dance Central 3 oder Nike + Kinect Training. PlayStation hat das innovative Wonderbook, eine schlankere PS3 und zahlreiche Spieleneuheiten wie LittleBigPlanet für die portable PlayStation Vita im Gepäck. Ubisoft punktet mit Rythmusgefühl bei Rocksmith und Just Dance 4. Sportliche Titel wie FIFA 13 und zahlreiche Racing-Games wie Forza Horizon, Need for Speed oder WipEout dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Die wienXtra-Kinderzone für BesucherInnen von 4 - 12 Jahren

Die wienXtra - spielebox zählt zu Wiens wichtigster Institution wenn es um das Medium Spiel geht. Das Team aus MedienpädagogInnen und FachexpertInnen setzt sich bereits seit den 1990er Jahren mit bildungsrelevanten Inhalten von Computer- und Konsolenspielen auseinander und ist für Eltern und Kinder Wegweiser durch den Games-Dschungel. Zahlreiche Spielstationen, ausgestattet mit den neuesten und lustigsten Computer- und Konsolenspielen, bieten in der wienXtra-Kinderzone altersgerechten Spielespaß. Darunter finden sich Bewegungsspiele, die die koordinativen und motorischen Fähigkeiten fördern sowie originelle Rollenspiele, wie Dungeon2go oder RecPack, ein kreatives Videoproduktions-Spiel.

Gaming auch für Schulen relevant

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Schul-Schwerpunkt, bei dem ein spezielles Programm für Schüler- und Lehrer/innen angeboten wird. Information und fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema stehen an oberster Stelle. Darüber hinaus finden am Freitag E-Sport-Schulmeisterschaften statt.

Fachtagung FROG 2012

Unter dem Titel "Game.Over Was Jetzt? - Vom Nutzen und Nachteil des digitalen Spiels für das Leben" findet die 6. Vienna Games Conference statt. Erstmals als Panel-Konferenz abgehalten, dreht sich am Freitag und Samstag alles rund um die pädagogischen Dimensionen des Themas Computerspiel und stellt den Diskurs in den Mittelpunkt. Die F.R.O.G. (Future and Reality of Games) lädt zum Austausch mit führenden internationalen WissenschafterInnen, Game DesignerInnen, SozialpädagogInnen, Erziehenden, Lehrenden, sowie auch Spielenden ein. Die Fachtagung findet jeweils Freitag ab 13.00 Uhr und Samstag ab 10.00 Uhr statt. Anmeldung unter: http://bupp.at/frog

Unterhaltung nonstop

Erstmals in der Game City Geschichte dürfen sich die Besucher/innen neben der spannenden und innovativen Gamingwelt auf ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm freuen: Niemand geringerer als der topaktuelle Jungstar Julian Le Play alias "Mr. Spielberg", der gerade mit seinem neuen Album "Soweit Sonar" nicht nur in der heimischen Musikszene für Furore sorgt, "bespielt" am Samstag, 13.10. um 14.00 Uhr live und bei freiem Eintritt die Volkshalle.
Alamande Belfor, Star-Choreograf und leidenschaftlicher Tänzer, besucht am Samstag, 13.10. um 15.00 Uhr die wienXtra Kinderzone und wird gemeinsam mit tanzbegeisterten Kids und Eltern für Stimmung sorgen und zu "Just Dance" tolle Performances abliefern.

Sportliche Highlights

Freitag, 12.10. ist FIFA 13-Tag, denn zwischen 14.00 und 16.00 Uhr treffen Spieler der Bundesliga Mannschaft FK Austria, Erste Liga Mannschaft First Vienna und Regionalligen Wiener Sportklub und SC-ESV Parndorf aufeinander. Noch mehr sportliche Action bietet der Rathausplatz, wo man beim Safe Bike Contest einen Fahrrad-Sicherheits-Parcours absolvieren und E-Bike-Profis bei ihren Performances beobachten kann. Diese bekommen am Samstag, 13.10. namhafte Unterstützung, denn Österreichs erfolgreichster BMX-Freestyler Senad Grosic wird auf seinem Bike bei Flatland-Künsten zu bewundern sein. Waghalsige Kids und Jugendliche dürfen sich bei X-FLY von einem 10 Meter hohen Turm, der in Zusammenarbeit mit dem Softwareproduzenten "Kaspersky Lab" aufgestellt wurde, unter genauen Sicherheitsvorkehrungen auf ein Luftkissen fallen lassen. Der Spaß ist natürlich kostenfrei. Maria Ramberger, 3fache österr. Snowboard Cross-Staatsmeisterin, und unser Thai-Box Hero des Landes, Fadi Merza, freuen sich darauf, die Sportgames durchzutesten.

Elektronischer (E)-Sport

Österreichs E-Sportverband (esvö) darf auf der Game City nicht fehlen und wartet heuer mit zwei spannenden Highlights auf:

Die World Cyber Games sind die "olympischen Spiele" im PC- und Konsolensport. Auf der Game City treffen die besten eSportler zum großen österreichischen Finale zusammen und werden der Volkshalle so richtig einheizen.

E-Sport trifft Sport ist ein Projekt, in dem man Gamer zu vermehrter sportlicher Aktivität motivieren möchte. In sogenannten "Action Zones" müssen sich die jungen Sportler/innen in klassischen Sportarten (Fußball, Golf) als auch digitaler E-Sportdisziplinen beweisen. Hohe Gesamtpunkte werden natürlich belohnt!
Wann: Samstag, 13.10. von 10.30 - 18.30 Uhr

"Der esport Verband Österreich sieht es als seine Aufgabe, den elektronischen Sport in all seinen Bereichen zu unterstützenden, die bereitstehenden Mittel bestmöglich zu nutzen, diese zu koordinieren und Maßnahmen gegenüber der Gesellschaft und Politik zu vertreten." so der Verbandspräsident Mag. Stefan Baloh.

Programm-Highlights im Überblick

Freitag, 12.10.2012
09.00 Uhr Einlass für Schulklassen / Start der E-Sport Schulmeisterschaften
10.00 Uhr Offizieller Einlass / Pressekonferenz / Presserundgang 13.00 Uhr Eröffnung Fachtagungen FROG
14.00 Uhr Eröffnungsansprache von Stadtrat Christian Oxonitsch (Volkshalle)
14.00 - 16.00 Uhr FIFA 13 - Promi-Kickerl mit namhaften Fußballern (Volkshalle)

Samstag, 13.10.2012
10.00 - 19.00 Uhr E-Sport trifft Sport (eSport Area)
11.00 - 13.00 Uhr BMX-Flatlandshow mit Senad Grosic (Rathausplatz) 14.00 - 14.30 Uhr Live-Konzert Julian Le Play (Volkshalle)
15.00 - 16.00 Uhr Alamande Belfor (wienXtra Kinderzone)

Allgemeine Öffnungszeiten GAME CITY, 12.-14. Oktober 2012

Freitag: 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Wo: Rathaus Wien, Eingang Rathausplatz, 1010 Wien

Allgemeine Informationen und druckfähiges Bildmaterial unter:
http://www.game-city.at/presse

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Marlies Frey
Mediensprecherin Game City
+43(0)660 4444 667
office@sandburg-pr.at

Florian Weis
Mediensprecher
Büro der Geschäftsgruppe Bildung, Jugend, Information und Sport
Tel: (+43 1) 4000-81440
E-Mail: florian.weis@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008