"Bürgeranwalt" am 13. Oktober: Endloser Kampf um Millionen-Schadenersatz

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung "Bürgeranwalt" am Samstag, dem 13. Oktober 2012, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Endloser Kampf um Millionen-Schadenersatz

Im August 2005 war die bis dahin höchst erfolgreiche, gut verdienende Wirtschaftsprüferin Irene Linsbauer in ein Taxi gestiegen, das von einer Straßenbahn gerammt wurde. Seither ist sie vom Hals abwärts querschnittgelähmt. Schadenersatz, Pflegekosten, Verdienstentgang etc. gehen in die Millionen. Doch seit Jahren streiten die Versicherungen des Taxifahrers und der Wiener Linien, ob den Taxifahrer oder die Straßenbahnfahrerin die größere Schuld trifft. Das Unfallopfer hat bis jetzt nur Akontozahlungen bekommen. Zumeist dann, wenn der "Bürgeranwalt" berichtet hat. Wann hat der Kampf um adäquaten Schadenersatz, der die Wienerin und ihren Lebensgefährten mehr und mehr zermürbt, ein Ende?

Zweisprachige Schule vor dem Aus?

In Kärnten stehen zwei kleine zweisprachige Volksschulen südöstlich von Klagenfurt vor der Schließung. Die Eltern der Volksschüler wollen das nicht hinnehmen, einige vermuten sogar, dass sich die Schließungspläne gegen die slowenische Volksgruppe richten. Mit Volksanwältin Mag. Terezija Stoisits und zwei Elternvertretern diskutieren der Bürgermeister von Ebenthal bei Klagenfurt und der für das Schulwesen zuständige Kärntner Landesrat Mag. Christian Ragger.

Behördengroteske um Direktorsposten

600 Schülerinnen und Schüler der HBLA in Krems wissen nicht, wie es an ihrer Schule weitergehen soll: Heuer im März ist der von der Schulbehörde ernannte Direktor bereits zum zweiten Mal vom Verfassungsgerichtshof abgesetzt worden. Hat die Schule kurz nach Beginn des neuen Schuljahres endlich eine/n korrekt bestellte/n Direktor/in?

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005