3. Bezirk: Landstraßer Hauptstraße - Lückenschluss im Radwegenetz

Wien (OTS) - Die innere Landstraßer Hauptstraße im 3. Bezirk wird nach Bodenmarkierungsarbeiten, die bis 9. November 2012 durchgeführt werden, vom Bahnhof Wien Mitte bis zur Schlachthausgasse durchgängig mit dem Rad befahrbar sein. Am Montag, dem 15. Oktober 2012, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mit der Realisierung des Mehrzweckstreifens zwischen Invalidenstraße und Kundmanngasse in Fahrtrichtung stadtauswärts.

Details

Die äußere Landstraßer Hauptstraße - der Abschnitt von Landstraßer Gürtel bis Rennweg - wurde bereits vor wenigen Wochen mit einer Radfahranlage für den Radverkehr erschlossen. Einzig der Abschnitt Schlachthausgasse bis Rennweg, der die innere mit der äußeren Landstraßer Hauptstraße verbindet, muss aufgrund des geringen Straßenquerschnitts vorerst noch ohne Radweg auskommen.

Verkehrsmaßnahmen

Die erforderlichen Arbeiten werden zwischen 15. Oktober und 9. November 2012 durchgeführt. Im Arbeitsbereich sind Halte- und Parkverbote sowie Fahrbahneinengungen zu erwarten.

Örtlichkeit der Baustelle: 3., Landstraßer Hauptstraße zwischen Invalidenstraße und Kundmanngasse

  • Baubeginn: 15. Oktober 2012
  • Geplantes Bauende: 9. November 2012

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006