Staatspreis Unternehmensqualität 2012 geht an Infineon Technologies Austria AG

Wirtschaftsministerium zeichnet konsequente Arbeit an ganzheitlicher Unternehmensqualität aus

Wien (OTS/BMWFJ) - Das Wirtschaftsministerium hat am Donnerstagabend die Infineon Technologies Austria AG mit dem Staatspreis Unternehmensqualität 2012 ausgezeichnet. Der heuer zum 16. Mal vergebene Staatspreis ist eine Auszeichnung für dauerhaft gute Ergebnisse durch exzellente operative und strategische Arbeit sowie die konsequente Weiterentwicklung eines Unternehmens.

Für den Staatspreis müssen sich österreichische Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen einer intensiven Bewertung durch Experten aus der Praxis unterziehen. Diese bewerten die Unternehmensqualität des jeweiligen Bewerbers anhand der Prinzipien des EFQM Excellence Modells und identifizieren Stärken und Verbesserungspotenziale. Unternehmen müssen dabei den Nachweis erbringen, dass über mehrere Jahre hinweg ein wesentlicher Beitrag zur Erfüllung der Ansprüche aller Interessensgruppen - Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Aktionäre und Gesellschaft - geleistet wurde.

Die Experten-Jury konnte dem Staatspreisträger in allen Kriterien eine herausragende Bewertung zuerkennen: "Infineon Technologies ist es gelungen, das durchgängig hohe Gesamtniveau im Laufe der vergangenen Jahre noch weiter zu steigern. Dazu kommt, dass das Unternehmen als einer der größten Arbeitgeber in der Region innerhalb der Gesellschaft eine bedeutende Rolle einnimmt. Dieser Rolle wird Infineon Technologies Austria gerecht, indem Nachhaltigkeit im Sinne von Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung auf beeindruckendem Niveau gelebt wird", so die Jury.

Nominierungen und Sonderpreise

Neben dem Staatspreisträger, der in der Kategorie "Großunternehmen" (mit mehr als 250 Mitarbeitern) nominiert wurde, wurden folgende Firmen ausgezeichnet:

- In der Kategorie "Kleine und Mittlere Unternehmen" (bis 250 Mitarbeiter) wurde das Alpenresort Schwarz "für den Staatspreis nominiert".

- Die Nominierung in der Kategorie "Unternehmensbereiche und Tochterunternehmen mit begrenzter Eigenständigkeit" ging an die Österreichische Wertpapierdaten Service GmbH (ÖWS)

- Den Jurypreis "für begeisterte Mitarbeiter, die familiäre Herzlichkeit verwirklichen" erhielt das Alpenresort Schwarz

- Den Jurypreis für "Qualität und Effizienz" erhielt die Österreichische Wertpapierdaten Service GmbH

Weitere Informationen und Bilder von der Verleihungsveranstaltung stehen auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums (www.bmwfj.gv.at) in der Rubrik "Staatspreise - Staatspreis Unternehmensqualität" zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001