"Coole Kids weinen nicht": Kinderfilmfestival startet am 17.11. in Wien

16 internationale Produktionen widerspiegeln zentrale Lebenswelten von Kindern

Wien (OTS) - Das Internationale Kinderfilmfestival startet mit ausgesuchten Produktionen für Kinder von 4 bis 14 Jahren in seine 24. Saison. Von 17. bis 25. November sind im Gartenbaukino, Cine Center, wienXtra-cinemagic und Votiv Kino 16 Kinderfilme aus aller Welt zu sehen. Die insgesamt 48 Vorstellungen wollen neben den Kindern und Jugendlichen auch deren Eltern berühren und begeistern. Die OrganisatorInnen setzen einmal mehr auf vielfältige Produktionen, die aktuelle Themen kindgerecht aufbereiten. Viele Filme spielen in zentralen Lebenswelten der Kinder, wie etwa Familie und Schule. Die Filme werden in Originalsprache gezeigt und vor Ort deutsch eingesprochen.

"Bennie Stout", "Gute Chancen" und "Kauwboy"

Das Festival startet am 17. November um 15.00 Uhr mit "Bennie Stout". Die niederländische Komödie stellt die Frage in den Mittelpunkt, ob es schlimme Kinder überhaupt gibt. "Coole Kids weinen nicht" befasst sich behutsam mit dem Umgang mit Krankheit und Tod eines geliebten Menschen. Als Rahmenprogramm werden zu diesem Film auch theaterpädagogische Workshops angeboten. Weitere Highlights des Festivals sind unter anderem die Filme "Gute Chancen", Kauwboy" und "Tony 10".

BesucherInnen entscheiden bei Auszeichnungen mit

Im Rahmen des Kinderfestivals werden auch drei Auszeichnungen vergeben. Den Preis für den besten Film und den UNICEF-Preis vergibt die Kinderjury. Alle BesucherInnen gemeinsam entscheiden über den Publikumspreis.

Weitere Informationen: www.kinderfilmfestival.at
(Schluss) bon

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Gotthardt
Telefon: 0676/36 36 458
E-Mail: presse@kinderfilmfestival.at

Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015