JVP-Schuschnig: Wir brechen 67 Jahre altes Parteisystem auf!

JVP Kärnten beantragt beim Landesparteitag Abschaffung des Listenwahlrechts in den Wahlkreisen.

Klagenfurt (OTS) - Zum ao. Landesparteitag der ÖVP Kärnten bringt die JVP Kärnten einen Antrag von historischem Ausmaß ein. Demnach sollen bei der Landtagswahl 2013 die Mandate in den Wahlkreisen nach Anzahl der erreichten Vorzugsstimmen und nicht nach dem längst überholten Listensystem vergeben werden.

"Andere reden nur von der Demokratiereform, wir setzen den ersten großen Schritt und fordern ihn in erster Linie von der eigenen Partei ein. Zahlreiche Unterstützungserklärungen von Bezirksparteivorständen, Abgeordneten und Bürgermeistern haben uns gezeigt, dass die Zeit für diesen Reformschritt längst gekommen und die Bereitschaft dafür da ist", so Landesobmann Sebastian Schuschnig, der sich mit nur 25 Jahren gegen ein 67 Jahre altes Parteisystem stemmt. "Natürlich mussten wir viel Überzeugungsarbeit leisten, aber Reformen dürfen nicht totgeredet werden, die Wähler verlangen zu Recht deren Umsetzung. Ich bin zuversichtlich, dass beim ao. Landesparteitag die Basisfunktionäre ein klares Votum abgeben werden, dass wir eine Partei sind die mit der Zeit geht und den Mitbewerbern einen Schritt voraus ist", zeigt sich Schuschnig zu Recht optimistisch.

Einmal mehr zeigt sich, dass die JVP Kärnten der Reformmotor in der eigenen Partei ist und auch keine Angst davor hat, ungeliebte Reformen anzugehen und verkrustete Systeme aufzubrechen. "Es ist Zeit für eine neue Generation der Politik und Zeit für eine neue Generation der Demokratie in Kärnten. Wir gehen mit gutem Beispiel voran, anstatt nach Fehlern bei politischen Mitbewerbern oder sonstigen Ausreden zu suchen. In der Vergangenheit wurde viel zu viel geredet und viel zu wenig gehandelt. Wir müssen aufhören uns vor Systemänderungen und dem Wähler zu fürchten", schließt Schuschnig.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Kärnten (JVP Kärnten)
Telefon: 0463/586213
Mail: s.schuschnig@jvpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0003