Wanderausstellung European Space Expo kommt nach Wien

Wien (OTS) - Der Markt für globale Satellitennavigation wird bis 2020 annähernd 240 Milliarden Euro erreichen und etwa 7 Prozent des europäischen Bruttoinlandsprodukts - das entspricht etwa 800 Millionen Euro - ausmachen. Grund genug für die Verantwortlichen in der EU, den BürgerInnen in ganz Europa die Vorzüge europäischer Weltraumprojekte näher zu bringen.

Das geschieht in Form einer spektakulären Wanderausstellung namens European Space Expo. Auf ihren bisherigen Stationen erregte die Ausstellung mit ihrer ungewöhnlichen Außenhülle, die wie eine Radarkuppel geformt ist, bereits Aufsehen. Nach Städten wie Kopenhagen, Helsinki und Brüssel macht die European Space Expo im Zuge des 19. ITS Weltkongress in Wien Station. Von 22. bis 26. Oktober wird die überdimensionale Halbkugel vor der Messe Wien aufgebaut sein. In ihrem Inneren wartet ein innovatives Konzept von Terminals, die den BesucherInnen Informationen über verschiedenste europäische Weltraumprojekte liefern. Der Fokus liegt dabei auf dem europäischen Satellitennavigationssystem Galileo und speziell auf Projekten mit österreichischer Beteiligung. Zusätzlich wird es an allen Tagen Vorträge von internationalen und auch vielen österreichischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen geben. Der Eintritt zur European Space Expo ist frei.

Derzeit ist die europäische Weltraumindustrie etwa 5,4 Milliarden Euro wert und beschäftigt mehr als 31.000 hochqualifizierte Arbeitskräfte. Unabhängige Studien haben gezeigt, dass Galileo in den ersten 20 Jahren seines Betriebs bis zu 90 Milliarden Euro zur europäischen Wirtschaft beitragen kann. Der OECD zufolge könnte der weltweite Markt für kommerzielle Erdobservierungsdaten bis 2017 um 3 Milliarden Dollar jährlich steigen.

Für weitere Informationen besuchen Sie:
http://ec.europa.eu/enterprise/policies/space/expo/index_en.htm

Rückfragen & Kontakt:

DI Elisabeth FISCHER
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)
elisabeth.fischer@ffg.at
+43 5 77 55 - 33 06

Donna REAY
European GNSS Agency
donna.reay@gsa.europa.eu
+32 (2) 298 52 10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008