Stellungnahme von ÖVP Bezirksrat Peter Zauner

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Vizebürgermeisterin Vassilakou!

Zu meinem medial kolportierten Twitter Eintrag in Reaktion auf den grünen Landtagsabgeordneten Klaus Werner-Lobo möchte ich wie folgt Stellung beziehen. Es war nie meine Absicht, Ihnen Frau Vizebürgermeisterin etwas Böses, geschweige den Tod, zu wünschen. Mir war beim Schreiben der Zeilen nicht bewusst, dass der Wiener Ausdruck des "Totlachens" in diese Richtung interpretiert werden könnte. Das war und ist nicht mein Stil, daher möchte ich mich dafür in aller Form entschuldigen. Wir mögen in der Sache verschiedene Standpunkte haben, aber es gibt definitiv Grenzen, wenn es um Privates, insbesondere die Gesundheit, geht. Politiker, egal auf welcher Ebene sie tätig sind, haben eine Vorbildwirkung und stehen hinsichtlich ihrer Wortwahl besonders unter Beobachtung, das ist mir jetzt auch bewusst geworden. Vielleicht wird diese Begebenheit bei allen Wiener Parteien zum Anlass genommen, ganz allgemein über eine Abrüstung in der Wortwahl nachzudenken.

Mit freundlichen Grüßen

BzR Peter Zauner

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002