Ölkessel-Erneuerung jetzt noch vor dem Start der Heizsaison

Die Modernisierung ist schnell, günstig und wird mit bis zu 3.000 Euro gefördert

Wien (OTS) - Der Umbau einer herkömmlichen Ölheizung zur modernen Öl-Brennwerttechnik ist in ein bis zwei Tagen erledigt. Es zahlt sich daher gerade jetzt noch aus, bevor die Tage kürzer und kälter werden, in eine Modernisierung zu investieren. Denn dadurch können noch vor Beginn des Winters die hauseigenen Energiekosten um bis zu 40 Prozent reduziert werden. Die Heizen mit Öl Förderaktion unterstützt den Kesseltausch bis 31.12.2012 mit bis zu 3.000 Euro.
Der Austausch des Ölkessels dauert in der Regel ein bis zwei Arbeitstage. Daher bleibt vor der Heizsaison noch etwas Zeit, um seine Heizung auf die moderne Öl-Brennwerttechnik umzurüsten. Wer sich jetzt noch für einen Umtausch entscheidet und umgehend die Ölkessel-Förderung beantragt kann sein neues Öl-Brennwertgerät innerhalb weniger Wochen in Betrieb nehmen. So spart man noch diesen Winter bereits bares Geld, da ein Kesseltausch eine Reduktion der Energiekosten um bis zu 40 Prozent ermöglicht. Kaum eine Energieeffizienzmaßnahme erlaubt eine so deutliche Reduktion der Heizkosten mit so geringem Kapitaleinsatz.

Hohe Attraktivität durch geringe Investitionskosten

Dass sich der Kesseltausch bereits nach kurzer Zeit auszahlt, zeigt die Rechnung von Mag. Martin Reichard, Geschäftsführer der Heizen mit Öl GmbH: "Wer seinen alten Ölkessel durch ein modernes Öl-Brennwertgerät ersetzt, kann mit der vergleichsweise geringen Summe von 5.000 bis 6.000 Euro mit einem Schlag bis zu 40 Prozent Heizöl einsparen. Die "Heizen mit Öl"-Aktion fördert die Maßnahme mit bis zu 3.000 Euro (Infos unter Tel: 01/890 90 36). Die verbleibenden Kosten amortisieren sich bereits nach wenigen Jahren."

Bis zu 3.000 Euro nur noch bis Jahresende

Mit erstem Jänner 2013 wird die Förderhöhe geändert. Wenn man sich also die Förderung von bis zu 3.000 Euro sichern will, sollte man bis Jahresende seinen Antrag für den Kesseltausch einreichen. Wird der Antrag noch heuer eingereicht, der Austausch jedoch erst 2013 durchgeführt, sind einem die 3.000 Euro Förderung aber natürlich trotzdem sicher.

Rückfragen & Kontakt:

Heizen mit Öl GmbH
Tel: 01/890 90 36
Fax: 01/890 90 36-50
E-Mail: foerderung@heizenmitoel.at
www.heizenmitoel.at

ikp Wien
Daniel Pinka
Tel. 01/524 77 90-20
Email: daniel.pinka@ikp.at
www.ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IWL0001