NEU: Health Challenges von Sanofi für Typ-1-Diabetiker - Start der Kooperation mit App-Entwickler mySugr

Wien (OTS) - Rund 600.000 Menschen leiden laut Bevölkerungsumfrage in Österreich an Diabetes. Internationale Statistiken stellen Österreich in punkto Diabetes-Management ein schlechtes Zeugnis aus. Aufklärung, Prävention und Früherkennung sind wesentliche Ziele für die Zukunft, ebenfalls die Aufarbeitung struktureller Mängel und eine optimierte Therapie. Der wichtigste Faktor einer erfolgreichen Diabetestherapie ist jedoch der Patient selbst.

Die Diabetestherapie ist eine andauernde Optimierungsaufgabe und stellt für viele Patienten eine Belastung dar. Kohlenhydrate, Insulinmengen und die Höhe des Blutzuckers müssen überwacht werden. Therapiedaten sollten regelmäßig aufgezeichnet und festgehalten werden. Diese sind die Grundlage für eine optimierte Therapie und eine gute Abstimmung zwischen Arzt und Patient.

Zwei Unternehmen - ein gemeinsames Ziel: Awareness und Motivation der Betroffenen, sich selbst als Gestalter und Entscheider der eigenen Gesundheit anzuerkennen.

Die mySugr GmbH, ein Wiener Start-Up, das von zwei Typ-1-Diabetikern mitbegründet wurde, hat deshalb eine iPhone-App entwickelt, die es für Diabetiker besonders schnell und einfach macht, ihre Diabetes relevanten Daten zu notieren. Die Nutzer werden zusätzlich motiviert diese dauerhaft in die App einzutragen. Dafür erhält man Punkte und wird im Programm von einem Avatar begleitet. Die Daten können, falls vom Anwender gewünscht, aus der App direkt an den Arzt zur Analyse geschickt werden. Die mySugr-App ist ein CE zertifiziertes Medizinprodukt und kostet im Monat 3,99Euro bzw. im Jahr 39,99Euro.

Ab sofort bietet Sanofi den Nutzern in Österreich einen besonderen Service: Für Diabetes-Patienten übernimmt Sanofi die Kosten für die App.

Wie funktioniert das im Detail?

Sanofi Österreich und mySugr haben zwei "Health Challenges" entwickelt. Schafft der Nutzer die erste Challenge - nämlich "sein Diabetes-Monster zu zähmen" und gibt dabei regelmäßig seinen Blutzuckerwert ein, erhält er die Nutzung für einen Monat gratis. Damit "spielt" sich der User den Zugang zur zweiten Health Challenge frei - und kann nach Bewältigung dieser Aufgabe die mySugr-App ein gesamtes Jahr kostenlos nutzen.

Frank Westermann, Geschäftsführer mySugr GmbH: "Wir sind sehr stolz darauf, Sanofi Österreich als unseren ersten Challenge-Partner gewonnen zu haben und finden es toll, dass das Team so offen war, dieses innovative Konzept mit uns umzusetzen."

"Die Entwicklung dieses Projekts hat uns sehr viel Freude bereitet. Für uns als Anbieter im Healthcare-Bereich ist es ein wesentlicher Schritt, neben unseren bewährten therapeutischen Lösungen nun auch Services anzubieten, Spaßfaktor inklusive. Viele unserer Projekte sind darauf ausgerichtet, das Diabetes-Management in Österreich zu verbessern. Wir bleiben dran!", sagt Ines Windisch, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Sanofi Österreich.

"Ideen haben wir viele und schon bald werden wir das nächste gemeinsame Projekt aus der Taufe heben", bestätigt Frank Westermann.

Rückfragen & Kontakt:

sanofi-aventis GmbH Österreich
Ines Windisch, MBA
SATURN Tower
Leonard Bernstein Strasse 10, A 1220 Wien
Tel.: +43 1 80185 1110
Fax: +43 1 80185 8110
www.sanofi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016