AVISO: Podiumsdiskussion 100 Jahre Anton Benya

Mit Rudolf Nürnberger, Ehrenvorsitzender der PRO-GE; Herbert Krejci, ehem. Generalsekretär der Vereinigung österreichischer Industrieller; Josef Weidenholzer, Historiker

Wien (OTS/ÖGB) - Anton Benya, wäre am 8. Oktober 2012 100 Jahre alt geworden. Er war ein großer Mitgestalter der österreichischen Politik. Wichtige Teile der Erfolgsgeschichte der Zweiten Republik tragen seine Handschrift: das Modell der österreichischen Sozial- und Wirtschaftspartnerschaft, die Sozialgesetzgebung, das Arbeitsrecht. Benya war 24 Jahre Präsident des ÖGB und 15 Jahre Präsident des Nationalrats und ist eine der wichtigsten Symbolfiguren der österreichischen Gewerkschaftsbewegung.

Bitte merken Sie vor:

Podiumsdiskussion der Gewerkschaft PRO-GE
"100 Jahre Anton Benya: 1. Vertrauensmann - der Sozialpartner"
Wann: 11. Oktober 2012 , 09:30 Uhr
Wo: Jugend am Werk / Lehrwerkstätte, Lorenz Müller-Gasse 3, 1200 Wien

Eröffnung: Rainer Wimmer, Bundesvorsitzender der PRO-GE Podiumsdiskussion: Rudolf Nürnberger (Ehrenvorsitzender der PRO-GE), Prof. Herbert Krejci (ehem. Generalsekretär der Vereinigung österreichischer Industrieller), Univ.-Prof. Dr. Josef Weidenholzer (Historiker, Institutsvorstand des Instituts für Gesellschafts- und Sozialpolitik der Johannes Kepler Universität Linz, Abgeordneter zum EU Parlament)

Moderation: Prof. Gerhard Vogl (ehem. Chefredakteur des ORF)

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefon Nummer (01) 53 444-69 293 bzw. E-Mail: organisation@proge.at.

Rückfragen & Kontakt:

PRO-GE:
Mathias Beer
Tel.: 01 53 444 69035
Mobil: 0664 6145 920
E-Mail: mathias.beer@proge.at
http://www.proge.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002