Daniela Hammer-Tugendhat erhält Ehrenring der Universität für angewandte Kunst Wien

Festakt findet am 12. Oktober 2012 statt

Wien (OTS) - Die Kunsthistorikerin Univ.-Prof. Dr. phil. Daniela Hammer-Tugendhat wird am 12. Oktober 2012 um 18 Uhr im Ausstellungszentrum der Angewandten im Heilgenkreuzer Hof mit dem Ehrenring der Universität für angewandte Kunst Wien ausgezeichnet. Rektor Dr. Gerald Bast wird ihr den Ehrenring überreichen. Die Laudatio wird Univ.-Prof. Dr. phil. Karin Gludovatz halten.

Daniela Hammer-Tugendhat, geboren 1946, studierte Kunstgeschichte und Archäologie an den Universitäten Bern und Wien. 1975 promovierte sie mit einer Dissertation zu Hieronymus Bosch und die Bildtradition, 1993 habilitierte sie mit Studien zur Geschichte der Geschlechterbeziehung in der Kunst. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Malerei der Frühen Neuzeit, Text-Bild-Beziehungen, Gender Studies, Kunstvermittlung, Methodologie, Kunstgeschichte als Kulturwissenschaft. Sie hat sich als Pioniering der Genderforschung im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.

2010 wurde ihr der österreichische Staatspreis Gabriele Possanner verliehen.

Sie ist im Vorstand des IFK (Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften), in der Redaktion der Zeitschrift für Kulturwissenschaften, im Beirat des Wien-Museums und des Mariann Steegmann Instituts der Universität Bremen und Gutachterin im ERC (European Research Council advanced grant).

Hammer-Tugendhat lehrt seit 1975 Kunstgeschichte an der Angewandten, im Studienjahr 2011/12 war sie Leiterin der Abteilung Kunstgeschichte. Hammer-Tugendhat nahm auch Lehrtätigkeiten an anderen Universitäten, wie der Universität Wien, Salzburg, Basel, Oldenburg und Frankfurt a. M. wahr.

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Mag. Anja Seipenbusch-Hufschmied (Bereichsleitung)
Mag. Marietta Böning, MAS
Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
T: +43-1-71133-2161, E: marietta.boening@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001