"Freiwillige" Polizisten & Soldaten in Österreich

Wien (OTS) - Der Begriff "freiwillige Soldaten" wird häufig verwendet, ist aber für viele Menschen irreführend. Man sollte entweder von zwangsverpflichteten Grundwehrdienern oder bezahlten Berufssoldaten reden.

Die "Freiwilligen" sind bei der ländlichen Feuerwehr tätig und arbeiten dort kostenlos. Das ist offensichtlich bei den "freiwilligen" Soldaten nicht gemeint. Was würde man unter dem Begriff "freiwilliger Polizist" verstehen? Die bezahlte, nicht-zwangsverpflichtete Polizei (=Berufspolizei) funktioniert jedenfalls.

Die EU-Austrittspartei ist übrigens gegen eine Freiheitsberaubung nicht verurteilter Menschen (also gegen die Wehrpflicht) und weiters für eine Gleichstellung von Mann & Frau (also auch gegen Männerdiskriminierung). Mehr dazu auf:
http://www.euaustrittspartei.at/parteiprogramm/bundesheer/
http://www.euaus.at/parteiprogramm/wehrpflicht-abschaffen/

Rückfragen & Kontakt:

EUaus-Obmann Mag. Robert Marschall, Tel 0676-4039090, www.euaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAU0001