LRin Scheele: NÖ-Heizkostenzuschuss für 2012/ 2013 beschlossen

Wichtige soziale Maßnahme kommt über 30.000 NiederösterreicherInnen zugute

St. Pölten (OTS/SPI) - In der heutigen Regierungssitzung wurde ein Heizkostenzuschuss von 150 Euro für BezieherInnen der Bedarfsorientierten Mindestsicherung und für Personen mit einem Einkommen bis zum Ausgleichszulagenrichtsatz in der Höhe von 814,82 Euro beschlossen.

"Der Heizkostenzuschuss ist eine wichtige Maßnahme für sozial schwache Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher", unterstreicht Soziallandesrätin Mag.a Karin Scheele die heutige Beschlussfassung: "Ich bin froh, dass es gelungen ist, diese wichtige Unterstützung für sozial Schwache so früh zuzusichern."

Einmal mehr plädierte Landesrätin Karin Scheele aufgrund der hohen Energiepreise für eine deutliche Erhöhung des Zuschusses auf 210 Euro. Der Druck machte sich bezahlt, der Heizkostenzuschuss wurde gegenüber dem Vorjahr um 20 Euro erhöht. Dazu Scheele: "Viele Menschen haben große Probleme ihre Wohnung im Winter zu heizen. Der Zuschuss bedeutet für sie eine große Hilfe. 150 Euro ist nicht ganz die Summe, die ich mir gewünscht hätte, aber auf dem Verhandlungsweg war nicht mehr zu erreichen."

Rückfragen & Kontakt:

Büro LRin Scheele
Christoph Ertl
Pressereferent LRin Mag.a Karin Scheele
Tel.: 0664/ 10 34 340

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001