bz-Wiener Bezirkszeitung: Denkmalschutz für Bank-Austria-Gebäude

Derzeit laufen Vorgespräche für das Haus Schottengasse 6-8

Wien (OTS) - Nach der Kritik der Initiative Denkmalschutz reagiert nun Landeskonservator Friedrich Dahm. Er verhandelt derzeit mit dem Eigentümer des 1912 von Ernst von Gotthilf-Miskolczy und Alexander Neumann errichteten Gebäudes, der Bank Austria, wie die "bz-Wiener Bezirkszeitung" - ein Titel der RMA* - in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, um Teile des Gebäudes unter Denkmalschutz zu stellen. Bisher stand das Haus nur unter Ensembleschutz.

Die Bank Austria will das Gebäude verkaufen, ein Bestbieterverfahren läuft gerade. Bis 2016 will sie noch an diesem Standort bleiben, danach wird die Zentrale in die Leopoldstadt auf den neuen Bank-Austria-Campus übersiedeln. "Der Verkauf macht einen Denkmalschutz notwendig", so Dahm gegenüber der bz-Wiener Bezirkszeitung. Geschützt werden sollen die Fassade, die Kassenhalle und die Direktionsräume.

Nach den Gesprächen und der Bearbeitung aller Unterlagen wird ein Bescheid vom Bundesdenkmalamt ausgestellt, gegen den der Eigentümer berufen könnte, was dem Vernehmen nach aber nicht geschehen wird.

RMA - Regionalmedien Austria:

2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet, steht die RMA österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen. Die RMA vereint unter ihrem Dach insgesamt 140 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg, sowie Grazer, Kärntner Regionalmedien, Brennpunkt Schwaz und Wörgler & Kufsteiner Rundschau. Weiters bieten die Internet-Portale meinbezirk.at, woche.at und grazer.at auch im digitalen Bereich lokale und regionale Inhalte.

Weiterführende Links:
bz-Wiener Bezirkszeitung: www.meinbezirk.at/wien www.facebook.com/wiener.bezirkszeitung
RMA - Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sebastian Baryli
Stv. Chefredaktion
bz-Wiener Bezirkszeitung
Weyringergasse 35, 1040 Wien
M + 43 664/80 666 5613
s.baryli@bezirkszeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001