Neue Bürgerinitiative für Heimkinder

Zur Wiedergutmachung des Unrechts in der Fürsorge- und Heimerziehung

Wien (OTS) - Eine neue parlamentarische Bürgerinitiative für Heimkinder setzt sich für die Wiedergutmachung des Unrechts in der Fürsorge- und Heimerziehung ein. Sie sammelt Unterschriften für ihr Anliegen und bringt Vorschläge für Gesetzesänderungen auf Bundesebene ein.

Seitens der EinbringerInnen wird das Vorliegen einer Bundeskompetenz in folgender Hinsicht angenommen: Da die Unrechtshandlungen, um die es in der vorliegenden Initiative geht, vielfach in Form von strafbaren Körperverletzungen oder Gesundheitsschädigungen erfolgten, betrifft deren Wiedergutmachung die Rechtsmaterie des Verbrechensopfergesetzes (VOG). Es wird angestrebt, dieses Gesetz und das ABGB um einige Regelungen zu ergänzen, die der speziellen Opfersituation von Kindern und Jugendlichen in Erziehungseinrichtungen besser gerecht werden. Dazu ist nur der Bundesgesetzgeber in der Lage.

Rechtsanwalt Dr. Christian Sailer hat das Anliegen der Initiative in beiliegendem Text formuliert, begründet und erläutert. Den vollständigen Text finden Sie im Anhang "Wiedergutmachung des Unrechts".

Unterstützungserklärungen werden während der Podiumsdiskussion "Die Gewalt an den Heimkindern - bleibt sie ungesühnt?" im Palais Epstein, Wien/Österreich, am 1.10.2012, 18 bis 20 Uhr, aufliegen. Einladung zur Podiumsdiskussion im Anhang "Podiumsdiskussion".

Unterstützungserklärungen können auch an folgende Adresse geschickt werden (PDF "Unterstützungserklärung" im Anhang):
Elisabeth Kammerlander, Lichtenauergasse 4/1/20, 1020 Wien/Österreich

Peter Bringmann-Henselder

Vorstand von AUFKLÄRUNG e.V. http://www.aufklaerung-ev.de/
und Vorstand der Bundesinitiative Betroffener von sexualisierter Gewalt und Missbrauch e.V http://www.die-bundesinitiative.de
Top-TV und Top-Aktuelles Berlin http://www.top-aktuelles.de

Verein VICTIMS MISSION

Sexueller Missbrauch von Kindern - NEIN !
Gemeinnütziger Verein für die Wiederherstellung und Wahrung der Würde von Überlebenden sexuellen Missbrauchs
unabhängig - konfessionsfrei - überparteilich
ZVR-Zahl: 731091641
http://www.victimsmission.com
info@victimsmission.com

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Kammerlander
elisabeth.kammerlander@gmx.at
Tel.: 0676 7807229

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004