Schülerunion stellt erneut Bundesschulsprecher

Felix Wagner ist neuer Bundesschulsprecher - Pressekonferenz am 1.10.

Wien, 30. September 2012 (OTS) - Österreichs Schüler haben eine neue Vertretung. Heute, Sonntag, wurde Felix Wagner aus der Schülerunion zum höchsten Vertreter der 1,1 Millionen Schüler Österreichs gewählt. Mit einer eindeutigen Mehrheit von 95 Prozent der Stimmen wurde Wagner somit zum gesetzlichen Vertreter der größten Berufsgruppe Österreichs gewählt. Er vertritt die Schüler gegenüber dem Bundesministerium, der Bundesregierung und der Bundesministerin Claudia Schmied. Seine Vorgängerin ist Conny Kolmann. Der 18-jährige Niederösterreicher besucht die HTL Mistelbach. Zusätzlich wurde gestern, Sonntag, Christian Georgescu zum Sprecher der Zentrallehranstalten gewählt. ****

"Dieses klare Wahlergebnis zeigt, dass die Schülerunion seit vielen Jahren durch engagierte Vertretungsarbeit das Vertrauen des Großteils der Schüler gewinnen konnte und somit die treibende Kraft im Bildungsbereich ist. Ich freue mich sehr, dass durch Felix Wagner die Arbeit der vergangenen Jahre auch in diesem Jahr mit derselben Professionalität weitergeführt wird! Wie im letzten Jahr werden wir auch ich diesem Jahr der BSV ein zuverlässiger Partner sein", so Bundesobmann Daniel Perschy zum Wahlergebnis.

Der frisch gewählte Bundesschulsprecher Felix Wagner gibt nach seiner Wahl einen kurzen Einblick ins das nächste Jahr: "Gemeinsam mit den 26 Landesschulsprechern aus allen Bundesländern und den zwei ZLA-Sprechern habe ich es mir zum Ziel gesetzt, der 'idealen Schule' im nächsten Jahr einen entscheidenden Schritt näher zu kommen. Dies werden wir sowohl durch inhaltliche Forderungen und konsequenten Einsatz für deren Umsetzung als auch durch den offenen Diskurs mit Schülern im ganzen Land erreichen. Wie im letzten Jahr, im Rahmen der Verschiebung der Zentralmatura, werden wir auch heuer mit demselben Nachdruck für unsere Forderungen eintreten. Österreichs Schüler haben eine Meinung und für diese Meinung werde ich eine starke Stimme sein."

Die in der noch laufenden Sitzung der Bundesschülervertretung besprochenen Forderungen werden morgen, den 1.10., im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

PK: 1.10., 11.00 Uhr; 25Hours Hotel; Lerchenfelder Straße 1-3, 1070 Wien

Foto zur honorarfreien Verwendung finden Sie unter
http://public.ftp.schuelerunion.at/felixwagner.jpg

Außerdem wurden heute die drei Bereichssprecher innerhalb der BSV gewählt:

AHS: Max Schöchl
BMHS: Verena Krenn
BS: Thomas Gluderer

Die Schülerunion ist die größte Interessensvertretungsorganisation für Österreichs Schüler. Über 30000 Mitglieder vernetzen sich, um sich auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene für eine Verbesserung der Schule auf Basis der Schülerinteressen einzusetzen. Entsprechende Forderungen bringt die Schülerunion zusätzlich im Rahmen der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie in diesem Schuljahr 27 von 29 Mandaten hält.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Schülerunion
Nina Londer
0664/1841228
nina.londer@schuelerunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVN0001