Kulturministerin Schmied verlieh Anerkennungspreise des outstanding artist awards für Experimentelles Design 2012

Eröffnung der Ausstellung "Werkzeuge für die Design-Revolution" im designforumWien und Verleihung des Joseph Binder Award junior 2012

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0279 vom 28.09

Anfang September wurde Sonja Bäumel für das
"Design-Prozess-Buch: Textile Anatomy" mit dem mit Euro 8.000 dotierten 'outstanding artist award' für Experimentelles Design ausgezeichnet. Gestern Abend überreichte Kulturministerin Claudia Schmied die drei, mit je Euro 2.000 dotierten, Anerkennungspreise des outstanding artist awards für Experimentelles Design. Die Verleihung fand im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung "Werkzeuge für die Design-Revolution" im designforumWien statt.

Kulturministerin Schmied: "Designerinnen und Designer am Beginn ihrer Karriere den Freiraum für das Experimentelle, für das Kritische zu ermöglichen, ohne sofort an ökonomische Verwertbarkeit, Marktorientierung denken zu müssen, ist mir ein Anliegen. Die Anerkennungspreise sind Ausdruck der öffentlichen Wertschätzung von experimentellen Ansätzen und sollen jüngere Designerinnen und Designer ermutigen ihren Weg weiter zu gehen und sich der Entwicklung neuer Design-Projekte zu widmen."

Die, von einer internationalen Expertenjury ausgewählten, PreisträgerInnen sind:

+ chmara.rosinke: Maciej Chmara und Anna Rosinke
für "Mobile Gastfreundschaft"
+ Julia Landsiedl für "Pots, Thoughts and Tops"
+ Versus-Design: Asal Shirvani, Manuel Egger
für "El Tucura - A Downhill Wheelchair"

Die Arbeiten sind in der Ausstellung "Werkzeuge für die Design-Revolution" vom 29. September bis 4. November 2012 im designforumWien zu sehen.

Im Vordergrund bei der Beurteilung der eingereichten Projekte standen die kreative und innovative Idee und deren Umsetzung sowie Kriterien wie gestalterische Qualität, Funktionalität, Einsatz von Technologie, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Gleichzeitig wurde auch der Joseph Binder Award junior 2012, der von Design Austria ausgelobt wird, an LogicX: Laura Stromberger für das Projekt "New Phoenician Bowls" verliehen.

"Design ist nicht Verpackung sondern die Klammer für Funktion, Nachhaltigkeit und Ästhetik. Design dringt mit Plänen und Entwürfen in die Wirklichkeit ein, um diese zu verändern, neu zu prägen und im besten Fall zu verbessern. Die Ausstellung "Werkzeuge für die Design-Revolution" stellt sich den Fragen nach sozialer, ökologischer und ethischer Nachhaltigkeit und fordert uns auf über die Konsumkultur nachzudenken und sich kritisch damit auseinander zu setzen" so die Ministerin anlässlich der Ausstellungseröffnung.

"Die VIENNA DESIGN WEEK trägt mit ihrer Programmdichte und den vielfältigen Formaten deutlich zur Sichtbarkeit des Designbereiches bei. Ich gratuliere Tulga Beyerle, Lilli Hollein und allen Beteiligten zur Erfolgsgeschichte VIENNA DESIGN WEEK", freute sich Kulturministerin Claudia Schmied.

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur fördert die VIENNA DESIGN WEEK, die Design Week Embassy in Berlin und Prag, sowie die Wanderausstellung "Werkstadt Vienna. Design Engaging The City", die bereits in Helsinki gezeigt wurde und ab Dezember 2012 auch im MAK Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst zu sehen sein wird.

Neben dem 'outstanding artist award' für Experimentelles Design und den Anerkennungspreisen, vergibt das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Förderungen für das Jahresprogramm von Designinstitutionen, die vor allem die Vermittlung von Design stärken. Außerdem werden zahlreiche Einzelprojekte im Bereich Design gefördert und über spezielle Programme vor allem jüngere Designerinnen und Designer unterstützt.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial sind unter
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/2012/20120629.xml sowie
http://www.designaustria.at/ und http://www.idrv.org/ bzw. abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0003