Riedl zu Kraft: Nur Aussendungen schreiben ist zu wenig und nützt niemanden

Verhandlungen zur Reduktion des LKW-Durchzugsverkehrs laufen längst

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Nur Aussendungen zu schreiben ist zu wenig, nützt niemanden und bringt keine Verbesserung in der Sache. Während SP-Kraft nur auf leere Worthülsen setzt, sind wir schon längst aktiv. Der Großteil des LKW-Durchzugsverkehrs in Gösing und Stettenhof entsteht durch Transportfahrten von zwei regionalen Unternehmen. Daher laufen schon längst Gespräche mit diesen beiden Unternehmen und der ÖBB, dass die Transportfahrten nicht mehr mit LKW, sondern künftig per Bahn stattfinden. Kraft sollte also den Wahlkampf einstellen und lieber ernsthaft für die Bürgerinnen und Bürger arbeiten", kommentiert der Tullner VP-Landtagsabgeordnete Alfred Riedl heutige Aussagen der SP-NÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 140, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002