Hietzing: Eröffnung der Klimtvilla am 30. September

Wien (OTS) - Am Sonntag, 30. September, am Tag des Denkmals, lädt Hietzings Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach zur Besichtigung der "Klimtvilla". Einst Gustav Klimts letztes Atelier, erstrahlt die Villa, in der Unter St. Veiter Feldmühlgasse 11, in neuem Glanz und wird nach den seit 2010 von Architekt Eduard Neversal durchgeführten Instandsetzungsarbeiten eröffnet. Das Gebäude mit der neuen Klimt-Gedenkstätte ist am Eröffnungstag - Einlass um 10.00 Uhr - im Rahmen von Führungen mit Fachleuten des Bundesdenkmalamts und der Burghauptmannschaft von 11.00 bis 16.30 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.

Der Betrieb der Klimt-Gedenkstätte, für den das Kuratorium für künstlerische und heilende Pädagogik zuständig sein wird, ist sicher gestellt. Die Öffnungszeiten ab 30. September sind Donnerstag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Bezirksvorstehung des 13. Bezirks
Telefon: 01 4000-13111
E-Mail: post@bv13.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020