"Alles Familie" - eine Mitmachausstellung im ZOOM Kindermuseum eröffnet

Wien (OTS) - Am Donnerstag, 27.9. eröffnete Kinder- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch gemeinsam mit Familienminister Reinhold Mitterlehner eine neue Ausstellung im Zoom Kindermuseum.

Was ist Familie?

Die Ausstellung "Alles Familie" zeigt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in dreidimensionalen, begehbaren Spiel- und Erlebnisräumen was Familie sein kann.

"Der Begriff Familie hat sich mit der Zeit verändert und ist heutzutage weiter gefasst als noch vor wenigen Jahrzehnten. Fürsorge, Sicherheit und Geborgenheit sind aber immer Grundvoraussetzungen damit Kinder ein optimales Umfeld zum Erwachsenwerden haben. Solange eine Familie das bietet, spielt es keine Rolle ob es darin nun zwei Mütter oder zwei Väter gibt. Die Ausstellung schafft ein Bewusstsein für die Vielfalt von Familienmodellen", so Kinder und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch.

Multitasking in der "Stressmaschine"

Die Ausstellung besteht aus künstlerischen Installationen, Spielmodulen zum Anfassen und "Wohnräumen" verschiedener authentischer Beispielfamilien. Darunter finden sich unter anderen die Familie Zweig, eine Patchworkfamilie mit 3 Kindern, die Familie Handfest mit gehörlosen Eltern und hörenden Kindern, die Familie Jünger, bestehend aus dem fünfzehnjährigen Mädchen mit Baby im Mütterhaus, oder die Familie Regenbogen, wo die Zwillinge zwei Mütter haben. Die BesucherInnen können den Tisch in der Küche decken, als FamilienrichterIn im Streit um das Sorgerecht eine angemessene Entscheidung treffen, einen Wickelkurs machen, oder in der "Stressmaschine" gegen die Zeit den Einkauf auspacken, Geschirrspüler ausräumen, das Baby beruhigen und den Esstisch vorbereiten. Themen wie Geschwister, Hochzeit, Scheidung etc. werden mittels interaktiver Module aufbereitet: BesucherInnen können das Bett der Eltern erklimmen, im Kinderzimmer spielen oder sich als Hochzeitspaar inszenieren.

Informationen zur Ausstellung

"Alles Familie" ist eine Kooperation zwischen dem Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin, den Franckeschen Stiftungen zu Halle und dem ZOOM Kindermuseum nach einem Konzept von Claudia Lorenz. Die Ausstellung ist für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Für sie ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen vier Euro. Besucherinnen werden etwa 90 Minuten lang von geschulten MitarbeiterInnen durch die Ausstellung geführt.

ZOOM Kindermuseum
MuseumsQuartier
Museumsplatz 1
1070 Wien

Beginnzeiten für PrivatbesucherInnen:
Di. bis Fr.: 8.45, 10.30, 14.00, 15.30 Uhr
Sa., So., Feiertag und während der Ferien (außer montags): 10.00, 12.00, 14.00, 16.00 Uhr

Beginnzeiten für Schulen:
Di. bis Fr.: 8.45, 10.30, 14.00, 15.30 Uhr
Reservierung wird empfohlen und ist für Gruppen ab 10 Kindern erforderlich

Weitere Informationen unter http://www.kindermuseum.at/

Pressebilder unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014