Österreichweiter Wettbewerb "Seniorenfreundliche Gemeinde 2012": Jetzt noch bis 12.10. bewerben

Österreichs Gemeinden stellen ihr Engagement für SeniorInnen unter Beweis.

Wien (OTS) - Bereits zum fünften Mal zeichnen Volkshilfe Österreich und Pensionistenverband Österreichs in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz jene Gemeinden aus, die sich durch besonderes Engagement für die ältere Generation verdient gemacht haben. Beim österreichweiten Wettbewerb "Seniorenfreundliche Gemeinde Österreich" können Gemeinden und Städte ihr Engagement für SeniorInnen unter Beweis stellen. Ziel des Wettbewerbes ist es, Initiativen für ältere Mitmenschen sichtbar zu machen und Good Practice Beispiele aufzuzeigen.

ACHTUNG - VERLÄNGERUNG DER BEWERBUNGSFRIST: Alle Gemeinden können sich jetzt noch bis 12. Oktober unter www.seniorenfreundlichegemeinde.at bewerben!

So funktioniert der Wettbewerb

Bewerbungen können bis 12. Oktober 2012 mittels Bewerbungsbogen eingereicht werden. Der Bewerbungsbogen kann unter www.seniorenfreundlichegemeinde.at oder 01/ 402 62 09 bestellt werden. Heuer wird - je nach Größe der Gemeinde - in vier Kategorien eine Auszeichnung verliehen. Zusätzlich gibt es einen Spezialpreis für besonders innovative Projekte. Eine kompetent besetzte Jury ermittelt unter allen Einsendungen die GewinnerInnen.

Preisverleihung am 7. November in Wien

Die feierliche Preisverleihung findet am 7. November im Rahmen der Abschlussveranstaltung anlässlich des "Europäischen Jahrs für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen" im Odeon Theater in Gegenwart von Sozialminister Rudolf Hundstorfer statt. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist ab sofort per E-Mail an veranstaltungen@volkshilfe.at möglich.

Dank an UnterstützerInnen

Die "Seniorenfreundliche Gemeinde Österreich 2012" wird veranstaltet von Volkshilfe Österreich und dem Pensionistenverband Österreichs. Der Wettbewerb wird unterstützt vom Bundesministerium für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz, vom Österreichischen Gemeindebund und Österreichischen Städtebund.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. (FH) Margit Kubala
Tel.: +43 (0) 676 83 402 214
margit.kubala@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse
www.facebook.com/volkshilfe

Pensionistenverband Österreichs
Mag. Daniel Auer
Tel. (01) 313 72-31
daniel.auer@pvoe.at
www.pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001