Simmering: Alexander Colin gestaltete Schloss-Brunnen

Am Sonntag, 30.9.: Neugebäude-Rundgang mit Helga Rauscher

Wien (OTS) - Die Errichtung von Schloss Neugebäude wurde auf Geheiß von Maximilian II. im Jahr 1568 in Angriff genommen. Im Jahr 1574 folgte die Aufstellung zweier Brunnen des Bildhauers Alexander Colin und in dieser Zeit besuchte Heinrich von Valois als Gast des Kaisers die Schlossanlage. Wer sich für derartige Rückblicke interessiert, kommt bei einer Führung durch Schloss Neugebäude (11., Otmar Brix-Gasse 1, nächst der Meidlgasse) am Sonntag, 30. September, voll und ganz auf seine Kosten. Beginn der bildenden Tour ist um 14.00 Uhr beim Schloss-Eingang in der Otmar Brix-Gasse 1. Die Kunsthistorikerin Helga Rauscher zeigt den Teilnehmern (maximal: 35 Personen, mindestens: 10 Personen) bei dem zirka 1,5 Stunden langen Rundgang unter anderem das so genannte "Ball-Spielhaus" und eine "Grotte". Erwachsene zahlen ein Führungsentgelt in der Höhe von 6 Euro. Junge Leute (bis 16 Jahre) können kostenfrei mitgehen. Organisator der Führung ist der "Kulturverein Simmering". Ab sofort nimmt das ehrenamtlich arbeitende Vereinsteam unter der Telefonnummer 0664/574 52 10 Anmeldungen zum Schloss-Spaziergang entgegen.

Spätere Führungen: Sonntag, 14.10., und Sonntag, 28.10.

Weitere Exkursionen im Schloss Neugebäude sind für Sonntag, 14. Oktober, und für Sonntag, 28. Oktober, geplant. Ein Besuch im Schloss Neugebäude ist ein schönes Erlebnis für Groß und Klein. Die Vereinsleute richten in dem bedeutenden Renaissanceschloss vielerlei Kultur-Veranstaltungen aus und informieren darüber im Internet:
www.kv-elf.com.

o Allgemeine Informationen: Schloss Neugebäude - Kultur-Termine und Historie: www.schlossneugebaeude.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003