Ganzheitlich nachhaltig!

Kartenfirma recycelt alte Plastikkarten!

Wien (OTS) - Variuscard bietet für seine Kunden die Möglichkeit ihre alten, nicht mehr gebrauchten Geschenk-, Kunden-, oder Rabattkarten einfach zu retournieren und sorgt dann dafür, dass die Plastikkartenreste und die Stanzgitter, welche bei der Kartenerzeugung übrig bleiben, zerhexelt und anschließend von einer Recyclingfirma zu neuen Kunststoffprodukten verarbeitet werden.

So werden aus alten Karten nützliche Gegenstände, wie Autobahnsteher, Kabelkanäle und viele andere Dinge die wir aus unserem Alltag kennen.

Doch nicht nur beim Recyceln setzt das Wiener Traditionsunternehmen aus dem 22. Bezirk nachhaltig an, sondern auch bei biologisch abbaubaren Materialien. Denn vor allem in schnelllebigen Bereichen, wie bei Veranstaltungskarten, oder bei Besucherausweisen, macht es Sinn auf biologisch abbaubare Karten zu setzen!

Im Unternehmen selbst wird in allen Bereichen ein Ressourcen schonender Umgang mit allen Rohstoffen angewandt. Bei den Drucktechnologien setzt man hier auf wasserlose, sowie digitale Offset-Maschinen, welche weder Wasser unnötig verunreinigen noch Chemie für den Druck benötigen. Die komplette Produktion der Karten findet am Standort Wien statt, wo auch die alten, retournierten Karten für das Recycling vorbereitet werden. So werden lange Transportwege vermieden und der CO2 Ausstoß minimiert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Stefanie Kirchmayer
stefanie.kirchmayer@variuscard.com
T: +43 1 250 95-226; F: +43 1 250 95-247

Geschäftsführer Ing. Mag.(FH) Michael Dorner
T: +43 1 250 95-232; F: +43 1 250 95-247
Weitere Informationen unter: www.variuscard.com und auf Facebook: www.facebook.com/variuscard

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PPL0001