NÖ UmweltgemeinderätInnen werden von ÖVP bestraft

Grüne/Krismer: UmweltpolitikerInnen offensichtlich zu lästig

St. Pölten (OTS) - Die in den Gemeinden gewählten UmweltgemeinderätInnen sind das Rückgrat des NÖ Umweltgesetzes. Mit dieser besonderen Rolle und der finanziellen Abgeltung des Engagements ist es ab 2015 aus, geht es nach der ÖVP Niederösterreich. "Kein Wunder", so die Umweltsprecherin Dr. Helga Krismer, "denn "bei vielen Umweltskandale sind die UmweltgemeinderätInnen an forderster Front aktiv. Sie brauchen ja nicht einmal den Bürgermeister bzw. die Bürgermeisterin fragen, sondern sind weisungsfrei. Statt Aufwertung dieses Engagements wird die Leistung nicht mehr honoriert!" Da sich die ÖVP immer leistungsorientiert gibt, fasst Krismer zusammen: "Die hervorragende Leistung wird anerkannt, aber nicht honoriert. Die Grünen danken allen für das Engagement in den Gemeinden und sind der Meinung, dass dieses Engagement seit Einführung der UmweltgemeinderätInnen auch weiterhin finanziell abgegolten gehört."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001