Ö3-Verkehrsprognose für das Wochenende vom 28.-30. September 2012

Wien (OTS) - Die ersten Herbsttage auf Österreichs Straßen versprechen alles andere als ruhig zu werden. Vor allem die für Freitag angekündigte Blockade der Inntalautobahn sorgt für massive Turbulenzen auf Tirols wichtigster Transitstrecke. Sonst führen eine Einsatzübung, Feste, Messen und Sportveranstaltungen zu Umleitungen.

Autobahnblockade in Tirol

Für Freitag hat das Transitforum Austria-Tirol eine Blockade der A12, der Inntalautobahn, angekündigt. Zwischen den Anschlussstellen Vomp und Schwaz geht von 11.00 bis 23.00 Uhr gar nichts mehr: Die A12 ist somit am Freitag für die Dauer von zwölf Stunden nicht durchgehend befahrbar. Der Verkehr wird zur B171, der Tiroler Straße, abgeleitet. Hier wird es aber unweigerlich zu Staus kommen, ebenso vor den Ableitungen bei Vomp und Schwaz. 100 Polizisten und 20 ASFINAG-Mitarbeiter sorgen für einen möglichst reibungslosen Ablauf. Ein Zeitverlust von ein bis zwei Stunden ist dennoch wahrscheinlich.

Besonders betroffen: Die schweren LKW über 7 1/2 Tonnen. Sie müssen die Sperre auf Parkplätzen abwarten - oder großräumig ausweichen, etwa über die Pyhrn- oder Tauernautobahn oder über die Schweiz. Nach dem Ende der Blockade ab 23.00 Uhr gilt das LKW-Nachtfahrverbot. Das heißt, LKW dürfen erst wieder ab Samstag, 5.00 Uhr früh, die A12 befahren. Dann wird allerdings der aufgestaute Schwerverkehr deutlich stärker sein als an normalen Samstagen.
Tipp der Ö3-Verkehrsredaktion: Das Beste ist, den ganzen Freitag die Inntalautobahn zu meiden und großräumig zu umfahren!

Die Ö3-Verkehrsredaktion berichtet jede halbe Stunde aktuell über die Auswirkungen der Autobahn-Blockade. Zusätzlich erhalten Navigationsgeräte über die Funktion RDS-TMCplus alle relevanten Verkehrsinformationen. Außerdem ist am Freitag Nachmittag der Ö3-Verkehrsflieger "Elias 3" 400 Meter über der Inntalautobahn im Einsatz. Unser Ö3-Verkehrsreporter schildert live im Hitradio Ö3 die Verkehrssituation vor der Sperre und auf den Ausweichstrecken.

Katastrophenschutzübung im Burgenland

300 freiwillige Helfer proben am Samstag im Raum Oberpullendorf den Ernstfall. Ausgegangen wird von einem Busunglück, einer großen Anzahl von Verletzten, weiters von einem Waldbrand und vom Austritt gefährlicher Stoffe. Beteiligt sind neben der Polizei, und Feuerwehr auch die ASFINAG, Straßenmeistereien, das Rote Kreuz und der Arbeitersamariterbund sowie die Forstverwaltung. Die S31, die Burgenland-Schnellstraße, wird zwischen Oberpullendorf und Stoob von 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert.

Im Laufschritt rund um die Wiener City

Zum 6. "Vienna Night Run" werden am Samstag 15.000 Teilnehmer in Wien erwartet. Ab 18.00 Uhr startet die Ö3-Party beim Start- und Zielbereich am Rathausplatz. Ab 19.45 Uhr führt die Laufstrecke 5 Kilometer über die Ringstraße und den Franz-Josefs-Kai rund um die Wiener Innenstadt. Von 19.30 bis 22.00 Uhr werden daher der Ring und der Franz-Josefs-Kai für die Läufer reserviert. Ausweichen können Sie über die Zweierlinie. Kommen Sie am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. mit den U-Bahnlinien U2 oder U3. Die Ringlinien 1, 2 und D werden ab ca. 19.15 Uhr kurzgeführt oder eingestellt, auch die Autobuslinie 2A.

Straßenfeste in Wien

Im 7. und 22. Bezirk wird am Wochenende gefeiert. Am Freitag und Samstag findet in Wien-Neubau ein Straßenfest statt. Die Neubaugasse wird jeweils von 5.30 bis 20.30 Uhr gesperrt zwischen der Lerchenfelder- und der Mariahilfer Straße. Der Querverkehr, etwa auf der Burggasse und Westbahnstraße, ist von der Sperre nicht betroffen. Im 22. Bezirk wird die Hirschstettner Straße ab 10.00 Uhr bis etwa Mitternacht zwischen der Stadlauer Straße und der Quadenstraße gesperrt. Weichen Sie am besten über die Erzherzog-Karl-Straße aus. Die Autobusse werden über die Straße "Am Krautgarten" umgeleitet.

Herbstmarkt in Linz

Am Samstag wird um 10.00 Uhr der Urfahraner Herbstmarkt eröffnet. Auf den Straßen rund um das Marktgelände müssen Sie mit Verzögerungen rechnen. Parken können Sie z.B. auf einem der Parkplätze beim Grünmarkt, beim Neuen Rathaus oder in der Tiefgarage am Hauptplatz. Besser ist es, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Straßenbahnlinien 1 und 2 fahren an beiden Sonntagen öfter als sonst, und zwar alle 7 1/2 Minuten.

Grazer Herbstmesse

In Graz findet bis zum 1. Oktober die Grazer Herbstmesse statt. Von der Autobahnabfahrt Graz-Ost sind es nur 1,5 km zu den rund 1.600 Parkplätzen am Messegelände. Rechnen Sie wegen der Anreise der Besucher zeitweise mit Verzögerungen, etwa in der Fröhlichgasse und auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße. Die Straßenbahnlinien 4, 5 und 6 halten am Jakominigürtel, bei der Stadthalle, in der Fröhlichgasse und in der Münzgrabenstraße.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen kann man in Echtzeit auch im Internet unter oe3.ORF.at abrufen. Die Meldungen werden laufend von der Ö3-Verkehrsredaktion aktualisiert.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: 01/36069/19120
barbara.hufnagl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002