Floridsdorf: Musik-Überraschung und Gemeindebau-Kunst

StR. Ludwig eröffnet Schau im Bezirksmuseum 21 am 30.9.

Wien (OTS) - Immer gut besucht sind die regelmäßigen Kultur-Abende im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl). Die Reihe "Kultur im Schlössl" wird am Freitag, 28. September, mit einem Auftritt des Duos "Engerl & Bengerl" fortgesetzt. Angela Wandraschek (Gesang) und Petra Reichel (Klavier) treten ab 19.00 Uhr auf und halten sich an die melodische Devise "Surprise, Surprise...". Für die fein klingenden "Überraschungen" nehmen die zwei charmanten Damen gerne Spenden entgegen. Am Sonntag, 30. September, eröffnet Wohnbaustadtrat Michael Ludwig um 11.00 Uhr die neue Sonder-Ausstellung "Kunst am Bau in Floridsdorf". Der Gestalter der Schau, Gerhard Jordan, lädt das Publikum zu einem "Streifzug zu den zahlreichen Kunstwerken in den Gemeindewohnanlagen des 21. Bezirkes" ein. Ehrengäste aus Kunst und Politik nehmen an der Eröffnungsmatinee teil. Sänger des "De la Salle-Chores" erheben im Rahmen der Veranstaltung ihre schönen Stimmen. Der Zutritt ist gratis. Information: Telefon 270 51 94 (zeitweilig Anrufbeantworter).

"Kunst am Bau" bis 25.11. am Sonntag/Dienstag zu sehen

In Wort und Bild informiert Gerhard Jordan in der Ausstellung "Kunst am Bau in Floridsdorf" über bestehende Kunstwerke und nicht mehr vorhandene Arbeiten in städtischen Wohnhäusern im 21. Bezirk. Von Skulpturen und Mosaiken bis zu Wandmalereien und Hauszeichen erstreckt sich die breite Palette an Arbeiten. Die nicht nur für Floridsdorfer interessante Schau läuft bis Sonntag, 25. November. Das Museum ist am Sonntag (9.30 Uhr bis 12.30 Uhr) und am Dienstag (15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) geöffnet. Stets ist der Eintritt kostenlos. Das ehrenamtlich arbeitende Museumsteam beantwortet gerne Anfragen via E-Mail. Die E-Mail-Adresse lautet bm1210@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Floridsdorf: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004