Medientage: Wünsche an das Christkind

Beitrag aus MM flash vom 27.9.2012

Wien (OTS/www.mmflash.at) - Was wünschen Sie sich für das Medienjahr 2013? Diese Frage haben wir prominenten Medienmanagern bei den Medientagen gestellt. Mehr Qualität in der Berichterstattung, eine bessere Wirtschaftslage, Fortschritte beim Projekt Mediaserver, ein Schulterschluss gegen Google & Co. - die Wünsche sind vielfältig. Und werden zum Teil sehr drastisch formuliert.

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

Regierung diskutiert Online-Werbeabgabe

Für Werbung in Print, TV und Radio ist längst eine Werbeabgabe fällig. Eine Besteuerung von Online-Werbung würde vor allem Google treffen.
http://bit.ly/SmcGOv

Sparpläne auch beim Kurier?

Bei der der nächsten Aufsichtsratssitzung geht es auch ums Sparen. Fallen könnte die Abendausgabe, weitere Maßnahmen werden diskutiert.

http://bit.ly/SAHJHH

Mobile verdrängt Print und TV

Warum bringt die rasante Entwicklung von Mobile vor allem Print und TV in Bedrängnis? Vor welchen Herausforderungen stehen Medienhäuser? Wir haben Experten bei den Medientagen befragt.

http://bit.ly/UJxCkv

ORF will TV-Inhalte online vermarkten

Laut ORF soll das TVthek-Angebot um zusätzliche Inhalte erweitert werden, der Privatsenderverband vermutet rein kommerzielle Aktivitäten.

http://bit.ly/OVtz3b

Die komplette Sendung finden Sie unter:
www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Morawetz
MedienManager
Leitung MM flash
Tel.: +43/1/405 36 10-47
Mobil +43/676/954 95 04
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail bm@albatros-media.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRO0001